WW-Kurier
Ihre Internetzeitung für den Westerwaldkreis
Region
Kreisgesundheitsamt informiert: Am 1. Dezember ist Welt-Aids-Tag
Am 1.Dezember ist Welt-Aids-Tag! Zu diesem Anlass hatte zum 15. Mal die Aids-/Infektionsberatungsstelle des Gesundheitsamtes Montabaur in Kooperation mit der WW-Selbsthilfegruppe HIV und den Pfarrgemeinden in Höhr-Grenzhausen einen Gottesdienst mit anschließender Diskussionsveranstaltung vorbereitet.
Foto: privatMontabaur. Abstand bindet – in Coronazeiten zusammenhalten, dieses Thema wurde für 2020 gewählt. Letztlich fiel die Veranstaltung aufgrund der diesjährigen Coronaeinschränkungen aus. Jetzt muss sich das Weitertragen von Gemeinschaft im Abstand bewähren. Um die Motivation zu erhöhen und Hoffnung zu erhalten, hat das Vorbereitungsteam der Welt-Aids-Tag-Veranstaltung einen Gruß verfasst.

Wer hätte vor 35 Jahren gedacht, dass die HI-Viren medikamentös so effektiv unterdrückt werden können? Das kann und muss Hoffnung für den Umgang mit Covid 19 machen.

Die Aids-Arbeit im Westerwald musste 2020 sowohl im Test-Beratungsangebot, wie in Präventionsangeboten und Wochenendseminar eingeschränkt werden. Telefonische Beratungen wie individuelle Testregelungen sind im Gesundheitsamt Montabaur weiter bei folgenden Ansprechpartner/innen möglich:
Miriam Körting-Eberhardt (02602/124-723); psychosoziale Beratungen bei Anne Ulbrich (02602/124-720) und sozialmedizinische Fragen bei Dr. Ursula Rieke (02602/124-717). (PM)
Nachricht vom 29.11.2020 www.ww-kurier.de