WW-Kurier
Ihre Internetzeitung für den Westerwaldkreis
Kultur
"Klara trotzt Corona" ist jetzt als Buch erschienen
Viele unserer Leser/innen haben die regelmäßigen humorvollen Episoden der Pfarrhaus-Ermittler in diesem Jahr verfolgt. So konnten die etwas schrullige Haushälterin Klara Schrupp und ihr gutmütiger Chef, der katholische Pfarrer Willem van Kerkhof - ursprünglich den Lesern bekannt aus den Limburg-Krimis - einmal von einer ganz neuen Seite kennengelernt werden.
Die Autoren Christiane Fuckert und Christoph Kloft mit ihrem Buch. Fotos: privatKölbingen. Die Geschichten entstanden zu Beginn der Corona-Pandemie aus der Feder der Autoren Christiane Fuckert und Christoph Kloft, die in den plötzlich so unsteten Zeiten etwas Tröstliches und Aufmunterndes beitragen wollten. Vor allem Seniorinnen und Senioren, die sehr isoliert leben mussten, erfreuten sich an der willkommenen Abwechslung. Schließlich ermunterte ein breit gefächertes Lesepublikum das Autorenpaar, diese zeitaktuellen Diskussionen um Alltagssorgen, Ängste und Hoffnungen in einem Buch zu vereinen.

Zum Inhalt: Ein kleines Pfarrhaus unter einer alten Linde Nähe Limburg. Hier leben Pfarrer Willem van Kerkhof und seine resolute Haushälterin Klara Schrupp. Es ist längst kein Geheimnis mehr, dass drinnen am großen Küchentisch intensive kriminalistische Aufklärungsarbeiten stattfinden und dass besonders Klara auch außerhalb des Hauses der Polizei gerne schon mal ins Handwerk pfuscht. Doch plötzlich ist alles anders: Ein winziger, unsichtbarer Feind taucht auf wie aus dem Nichts, und gegen diesen kann selbst die gewiefte Klara keine Strategien entwickeln. Doch wer glaubt, davon ließe sich eine wie sie unterkriegen, der irrt gewaltig!

Soeben ist dieses Buch erschienen und unter dem Titel „Klara trotzt
Corona“ (10,90 Euro), 152 Seiten, ISBN 978-3-929656-39-8. Erhältlich im Buchhandel und über den Verlag Christoph Kloft (www.christoph-kloft.de). (PM)

Hier finden Sie weitere Buchtipps.
 
Nachricht vom 25.11.2020 www.ww-kurier.de