WW-Kurier
Ihre Internetzeitung für den Westerwaldkreis
Region
Gemeinsame Polizei-Kontrolle zur Bekämpfung von Einbruch und Diebstahl
Am Dienstag, 24. November 2020, in der Zeit von 13 Uhr bis 20 Uhr, führte die Polizeiautobahnstation Montabaur in Zusammenarbeit mit der Kriminalinspektion Montabaur, Polizeiwache Höhr-Grenzhausen, der Polizeiinspektion Montabaur und der Bereitschaftspolizei aus Koblenz an der A 48, Anschlussstelle Höhr-Grenzhausen, eine Sonderkontrolle durch.
SymbolfotoHöhr-Grenzhausen. Schwerpunkt lag auf der Bekämpfung der Eigentumskriminalität, insbesondere der Verhinderung von Wohnungseinbrüchen.

Es wurden insgesamt 65 Fahrzeuge und 95 Personen kontrolliert. Bezüglich des vorgenannten Deliktsfeld konnten keine Erkenntnisse erlangt werden. Es wurden Strafanzeigen wegen Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz und Pflichtversicherungsgesetz eingeleitet. Weiterhin erfolgten eine Ordnungswidrigkeiten-Anzeige wegen Verstoß gegen das Waffengesetz und zwölf Ordnungswidrigkeiten-Anzeigen im Verkehrsbereich.
(PM Polizeiautobahnstation Montabaur)
Nachricht vom 24.11.2020 www.ww-kurier.de