WW-Kurier
Ihre Internetzeitung für den Westerwaldkreis
Kultur
Kommt Nico Traut bei "The Voice of Germany" weiter?
Terminänderung: Entgegen der Ankündigung auf der Homepage von Pro 7 wird Nico Traut erst am Donnerstag, 26. November auftreten. Also heißt es am Donnerstagabend, 26. November „Daumen drücken“ für den Westerwälder Nico Traut, der im Team Nico Santos bei "The Voice of Germany" singend um Erfolg kämpft. In den Battles vor einer Woche entschied sich der Coach für Nico Traut. Für dessen Partnerin Michelle Schulz war der Traum vom Sieg beendet.
Nico Traut bei "The Voice of Germany". Foto: Pro SiebenRennerod. Der 22-jährige Renneroder begann erst vor zwei Jahren mit dem Singen, nachdem er sich vor vier Jahren selbst das Gitarre spielen beigebracht hatte. Letztes Jahr machte er zum ersten Mal Straßenmusik. Nico will aus dem langweiligen Dorf heraus und sich voll auf seine Gesangskarriere konzentrieren. Sein großes musikalisches Vorbild ist sein Vater.

Zum Erstaunen seiner Familie meldete sich der schüchterne Verfahrensmechaniker, der noch keine Bühnenerfahrung hatte, bei "The Voice of Germany". Mut bewies der Sänger bei den „Blind Auditions“, indem er eine eigene Version des Hits "Play With Fire" von Coach Nico Santos sang. Der Vortrag begeisterte die Coaches, alle Vier buzzerten. Weil er selbst Nico heißt und die Musik von Nico Santos mag, entschied Traut sich für diesen Coach. Der deutsch-spanische Singer-Songwriter ist zum ersten Mal als Coach bei "The Voice of Germany" dabei.

In seinem Team glaubte Santos zwei besondere Talente entdeckt zu haben: Michelle Schulz und Nico Traut, daher spannte er sie zum Duo zusammen und gab ihnen voller freudiger Erwartung den Song „Cry Me a River“ von Justin Timberlake. Leider verhindert die Schüchternheit der beiden Wettbewerber die erhoffte emotionale Spannung beim Auftritt, hinzu kam bei den beiden jungen Künstlern Nervosität. Am Ende entschied sich der Coach für Nico Traut, weil er glaubte, dem mehr mitgeben zu können.

Ob ihm das gelingen wird und ob sich der Renneroder Sänger, der auch eigene Lieder schreibt, noch steigern kann, wird die nächste Folge von „The Voice“ am Donnerstag, 20. November 2020 auf Pro Sieben zeigen. htv
Nachricht vom 17.11.2020 www.ww-kurier.de