WW-Kurier
Ihre Internetzeitung für den Westerwaldkreis
Wirtschaft
AKM-Tore spendet an Förderverein des Wildparks Bad Marienberg
In diesem Jahr unterstützt AKM-Tore, der Hersteller von Industrietoren aus Langenhahn, im Rahmen seiner traditionellen Weihnachtsspende den gemeinnützigen Förderverein des Wildparks Bad Marienberg. Geschäftsführer Jens Ulrich Schmidt übergab direkt vor Ort einen Scheck in Höhe von 1.500 Euro an Stefan Weber, den ersten Vorsitzenden des Vereins und Wildpark-Ranger Ralf Scherm.
Jens Ulrich Schmidt und Stefan Weber im Wildpark Bad Marienberg. Foto: privatBad Marienberg. Auch wenn der Park aufgrund der aktuellen Situation um Corona geschlossen hat, gehen die Arbeiten stetig weiter. Die Tiere müssen versorgt und die Anlage instandgehalten werden. „Aktuell befindet sich das neue Waschbärhaus im Bau. Der Förderverein übernimmt die Kosten für diese Investition und kann die Spende von AKM-Tore sehr gut für dieses Projekt einsetzen“, erläutert Stefan Weber.

Den Wildpark Bad Marienberg können Besucher seit mehr als 50 Jahren kostenfrei besuchen, was dem Engagement der Stadt und des Fördervereins zu verdanken ist. „Wir freuen uns, dass die Spende in diesem Jahr einer Institution im Westerwald zugutekommt, von der sehr viele Menschen aller Altersgruppen profitieren. Auch viele unserer Mitarbeiter kennen den Wildpark und besuchen ihn“, erklärt Jens Ulrich Schmidt. (PM)
Nachricht vom 16.11.2020 www.ww-kurier.de