WW-Kurier
Ihre Internetzeitung für den Westerwaldkreis
Wirtschaft
Stiftung der Westerwald Bank eG unterstützt Kinderhaus Pumuckl
In der Corona-Krise erleben wir derzeit nahezu täglich, dass viele bedürftige Menschen aber auch Organisationen unverschuldet in existenzielle Notlagen geraten. So auch das Kinderhaus Pumuckl in Hattert. Die Stiftung der Westerwald Bank eG „Hilfe zur Selbsthilfe“ unterstützt das Kinderhaus mit 20.000 Euro zur Existenzsicherung.
Julia Groß, Vorstandsvorsitzende der Westerwald Bank Stiftung, übergibt den Scheck an Gabriele Ernst-Schmidt, Leiterin des Kinderhaus Pumuckl. Foto: Westerwald BankHattert. Was 1983 zunächst mit einer kleinen Familie begann, entwickelte sich im Laufe der Jahre durch die Aufnahme mehrerer Pflegekinder zu einer großen familiären Lebensgemeinschaft. 1994 wurde hieraus das Kinderhaus Pumuckl. Heute finden hier Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene, die aufgrund ihrer Behinderungen einen erhöhten Bedarf an Pflege und Förderung haben, ein liebevolles Zuhause. Die meisten leben bereits seit frühester Kindheit hier. Einige im Kinderhaus herangewachsene Bewohner konnten das Haus bereits verlassen, um heute ein Leben in Eigenständigkeit zu führen. Doch für einen Teil soll die Einrichtung auf Dauer ein Lebensplatz sein. Ein Team von fachlich qualifizierten Mitarbeitern kümmert sich um die Betreuung der Bewohner.

Die Corona-Pandemie stellt das Kinderhaus derzeit vor nahezu unlösbare Probleme. Durch den Wegfall der Tagesstrukturen und außerhäuslichen Betreuungsmöglichkeiten entstehen aktuell zusätzliche Betreuungskosten, die das Kinderheim nicht mehr stemmen kann.

„Als wir von den schwierigen Herausforderungen erfahren haben, welchen das Kinderhaus Pumuckl aufgrund der Pandemie aktuell ausgesetzt ist, war uns schnell klar - da müssen wir helfen!“, so Stiftungsvorstand Julia Groß. Sie machte sich vor Ort selbst ein Bild von der aktuellen Situation. „Das Engagement der Betreuerinnen und Betreuer und die herzliche und familiäre Atmosphäre ist wirklich beeindruckend und keinesfalls selbstverständlich.“

Überzeugt von der besonderen Art der Betreuung, unterstützt die Stiftung der Westerwald Bank eG „Hilfe zur Selbsthilfe“ das Kinderhaus Pumuckl mit einer Spende in Höhe von 20.000 Euro und möchte so zum Erhalt der Einrichtung beitragen. (PM)
Nachricht vom 12.11.2020 www.ww-kurier.de