WW-Kurier
Ihre Internetzeitung für den Westerwaldkreis
Region
Sachbeschädigung an mehreren PKW in Montabaur
In der Nacht von Samstag auf Sonntag sowie am Sonntagnachmittag wurden mehrere Fahrzeuge in Montabaur mutwillig beschädigt, es wurden Scheibenwischer abgerissen oder umgeknickt. Die Polizeiinspektion Montabaur bittet um sachdienliche Zeugenaussagen.
SymbolfotoMontabaur. In der Nacht von Samstag, den 7. November 2020, auf Sonntag, den 8. November 2020, kam es in der Fuldastraße in Montabaur zu einer Serie von Sachbeschädigungen an dort parkenden PKW. Bislang unbekannte Täter beschädigten die unmittelbar vor beziehungsweise auf den Anwesen stehende Fahrzeuge durch Umknicken oder Abreißen der Scheibenwischer. Durch die Taten wurden eine 26-Jährige aus der VG Wallmerod, ein 19-Jähriger aus Koblenz und ein 64-Jähriger aus der VG Montabaur geschädigt. Zeugen, welche Angaben zu den Taten machen können, werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Montabaur in Verbindung zu setzen. Telefon: 02602-9226-0.

Die Sachbeschädigung geparkter Autos ging am Sonntag weiter: Am Sonntag, 8. November 2020, wurden im Zeitraum von 15 bis 18.05 Uhr vor einem Mehrfamilienhaus in Montabaur, Eifelstraße, drei abgestellte PKW (Ford Fiesta, Opel Crossland X, Mercedes A 200) durch unbekannte Täter mutwillig beschädigt. An den drei Fahrzeugen wurde jeweils der Heckscheibenwischer abgerissen.
(PM Polizeiinspektion Montabaur)
Nachricht vom 08.11.2020 www.ww-kurier.de