WW-Kurier
Ihre Internetzeitung für den Westerwaldkreis
Region
Nils Ahlborn zum neuen Wehrführer in Freilingen gewählt
Die aktiven Feuerwehrkameradinnen und Feuerwehrkameraden der örtlichen Einheit Freilingen haben im Rahmen einer Dienstversammlung am 15. Oktober 2020 ihren Wehrführer neu gewählt. Nachdem Nicki Ahlborn im November letzten Jahres zum stellvertretenden Wehrleiter der Verbandsgemeinde Selters vereidigt wurde, gab er bekannt, das Amt als Wehrführer der Freiwilligen Feuerwehr Freilingen niederzulegen.
Mit dem neuen Wehrführer Nils Ahlborn (4.v.l.) freuen sich sein Stellvertreter Dennis Borchardt (3.v.l.), der bisherige Wehrführer Nicki Ahlborn (3.v.r.), Erster Beigeordneter und Wehrleiter Tobias Haubrich (2.v.r.), der stellvertretende Wehrleiter Christian Fein (1.v.r.), der Vorsitzende des Fördervereins Mario Weißenfeld (2.v.l.) sowie Ortsbürgermeister Thomas Kloft (1.v.l.).Freilingen. Bei den Neuwahlen konnte der Erste Beigeordnete und Wehrleiter der Verbandsgemeinde Selters, Tobias Haubrich (in Vertretung für Bürgermeister Klaus Müller) im Gerätehaus Freilingen die Kameradinnen und Kameraden der Stützpunktwehr, den stellvertretenden Wehrleiter Christian Fein sowie Ortsbürgermeister Thomas Kloft begrüßen.

In der anschließenden Wahlhandlung wurde der jetzige Zugführer Nils Ahlborn zum neuen Wehrführer gewählt. Sein Dank für das entgegengebrachte Vertrauen richtete er an alle Feuerwehrkameradinnen und Feuerwehrkameraden seiner Einheit.

Der Vorsitzende des Fördervereins Mario Weißenfeld bedankte sich zusammen mit der neuen Wehrführung bei dem scheidenden Wehrführer Nicki Ahlborn für die stets gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit. Ortsbürgermeister Kloft betonte die hervorragende Kooperation zwischen der Ortsgemeinde und Feuerwehr und schloss sich den Dankesworten an.

Tobias Haubrich ergänzte, dass die Einheit Freilingen als Stützpunktwehr mit seinen 39 aktiven Mitgliedern eine wichtige Säule bei den Feuerwehren der Verbandsgemeinde Selters ist und er sich gemeinsam mit seinen beiden Stellvertretern auf eine weiterhin erfolgreiche Zusammenarbeit freut.

Die Vereidigung des neuen Wehrführers erfolgt auf einer separaten Dienstversammlung. (PM)
 
Nachricht vom 22.10.2020 www.ww-kurier.de