WW-Kurier
Ihre Internetzeitung für den Westerwaldkreis
Region
Verkehrsunfallflucht in Rehe
Die Polizei Westerburg bittet um Zeugenhinweise zu einem weißen Mercedes, möglicherweise des Modells "C-Klasse" und älteren Baujahrs, mit einem WW-Kennzeichen. Dieses Fahrzeug verursachte am Donnerstag einen Unfall am Ortseingang Rehe aus der Fahrtrichtung Emmerichenhain kommend. Der Fahrer flüchtete.
SymbolfotoRehe. Am Donnerstag, den 22. Oktober 20, gegen 20:05 Uhr kam es Ortseingang Rehe aus der Fahrtrichtung Emmerichenhain kommend zu einer Verkehrsunfallflucht. Ein derzeit unbekannter Unfallverursacher befuhr die B255 aus der Ortsmitte Rehe kommend in Richtung Emmerichenhain. Unmittelbar hinter einer Verkehrsinsel auf Höhe des Friedhofs fuhr dieser kurzzeitig auf die Gegenspur, weshalb ein entgegenkommender PKW ausweichen musste.

Bei diesem Ausweichmanöver kollidierte dieser mit einem Bordstein und einer Verkehrsinsel, wodurch an seinem Pkw Sachschaden entstand. Zu einem Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge kam es nicht. Der Unfallverursacher entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle.

Bei dem unfallverursachenden PKW handelte es sich um einen weißen Mercedes-Benz mit dem Kennzeichenfragment WW-???, möglicherweise des Modells "C-Klasse" und älteren Baujahrs.

Hinweise an die Polizei Westerburg, Telefon 02663 98050.
(PM Polizeidirektion Montabaur)
Nachricht vom 22.10.2020 www.ww-kurier.de