WW-Kurier
Ihre Internetzeitung für den Westerwaldkreis
Vereine
Förderverein für das Altenheim lädt zum Arbeitseinsatz
VERSCHOBEN AUF SAMSTAG; 5. DEZEMBER! Die Pandemie und die damit verbundenen Einschränkungen besonders für alte und pflegebedürftige Menschen ist für alle Helferinnen und Helfer eine hohe Motivation für den diesjährigen Arbeitseinsatz “Aktion Wühlmaus“. Dazu lädt der Förderverein alle Vereinsmitglieder, Förderer und Freunde des Seniorenzentrums Ignatius-Lötschert-Haus in Horbach herzlich ein.
Der „Wühlmaustag“ endet immer mit einem gemeinsamen Imbiss, der diesmal wegen Corona allerdings nicht im Haus stattfinden kann. Foto: privat Horbach. Ziel ist es, die Einrichtung gerade auch in der schweren Coronazeit zu unterstützen. Damit tragen alle Helfer gemeinsam etwas dazu bei, dass die Bewohnerinnen und Bewohner dort auch künftig gut gepflegt und betreut werden und sie ihren letzten Lebensabschnitt würdevoll erleben können.

Wie immer erhalten alle Helfer und Helferinnen die Möglichkeit, sich bei einfachen Arbeiten auf dem Gelände nützlich zu machen. Dazu sind alle am Samstag, 7. November um 9.30 Uhr am Seniorenzentrum willkommen. Natürlich ist auch der örtliche Sportverein traditionell wieder mit einigen jungen Fußballern und „Alten Herren“ tatkräftig dabei.

Bei der diesjährigen Aktion sollen wieder überwiegend die vielen Sträucher, Bäume und Pflanzen rund um das „Altenheim im Grünen“ zurückgeschnitten werden. Dafür geeignetes leichtes Arbeitsgerät kann gerne mitgebracht werden. Es ist also genug zu tun, aber schweres Gerät wie Motorsägen werden diesmal nicht gebraucht.

Gegen 12 Uhr wird der Arbeitseinsatz wie gewohnt mit einem leckeren Mittagsimbiss und einem Bier enden. Info im Altenheim unter Telefon 06439/890 oder beim Förder-verein per Mail unter uli@kleinkunst-mons-tabor.de. (PM)
Nachricht vom 21.10.2020 www.ww-kurier.de