WW-Kurier
Ihre Internetzeitung für den Westerwaldkreis
Region
Corona: Westerwaldkreis nun Warnstufe „gelb“
Am 20. Oktober meldet der Westerwaldkreis 720 bestätigte Corona-Fälle im Kreis, davon inzwischen 580 wieder genesen. 669 Westerwälder befinden sich in angeordneter Quarantäne. Der Westerwaldkreis rutscht nunmehr in die Warnstufe „gelb“, allein von der Hochzeit in Altenkirchen kamen 21 positive Fälle dazu.
SymbolfotoMontabaur. Die Kreisverwaltung Montabaur gibt aktuell folgende Zahlen bekannt:
Getestete Personen gesamt 15.522
Positiv getestete Personen im Westerwaldkreis 720 (+56)
Davon verstorben 23
Davon bereits genesen 580
Inzidenz (Neuinfektionen letzte 7 Tage pro 100.000 Einwohner) 23
Quarantäne angeordnet aktuell 669

Aufteilung nach Verbandsgemeinden
Infizierte gesamt/Verstorbene/Genesene
Bad Marienberg 54/0/43
Hachenburg 59/0/38
Höhr-Grenzhausen 68/0/54
Montabaur 138/1/115
Ransbach-Baumbach 112/15/92
Rennerod 56/2/42
Selters 61/4/54
Wallmerod 50/0/41
Westerburg 47 /0/45
Wirges 75/1/56

AZURIT-Seniorenzentrum in Montabaur
Hier wurde am 18. Oktober ein(e) Bewohner(in) positiv getestet. Daraufhin wurde für den betroffenen Wohnbereich Quarantäne angeordnet. Da weitere Bewohner Anzeichen von Erkältungssymptomen aufwiesen, wurden alle Bewohner/innen und Mitarbeiter/innen abgestrichen, insgesamt über 250. Alle Testergebnisse im ersten Durchlauf sind negativ. Somit sind aufgrund des Kontakts zu dem positiven Fall noch die Bewohner/innen der betroffenen Wohngruppe sowie etwa 30 Mitarbeiter/innen, die direkten Kontakt hatten, in Quarantäne, zumeist bis zum 2. November.

Für den betroffenen Wohnbereich besteht über die Quarantäne hinaus auch weiter ein Besuchsverbot, für die anderen Wohnbereiche nicht. Für die Mitarbeiter/innen im gesamten Haus besteht die Pflicht, FFP2-Masken zu tragen. Vor Ende der Quarantäne werden die davon betroffenen Personen erneut abgestrichen.

Kita Falterswiese in Rennerod
Hier wurde ein(e) Erzieher(in) positiv getestet. Die gesamte Kita ist betroffen, das heißt 44 Kinder und 23 Erwachsene befinden sich bis 30. Oktober in Quarantäne. Die Abstriche erfolgten heute und kurz vor Ende der Quarantänezeit nochmals. Die Ergebnisse liegen in ein bis zwei Tagen vor und werden dann hier wie gewohnt bekannt gegeben.

Kita Hoher Westerwald Nister-Möhrendorf
Auch die Ergebnisse der zweiten Testung liegen nun vor. Alle Tests sind negativ. Die Quarantäne läuft heute aus.

Kita St. Peter Höhr-Grenzhausen
Die Ergebnisse der zweiten Testung sind bis auf einen noch ausstehenden Befund negativ. Die Quarantäne läuft heute aus.

Hochzeitsfeier im Landkreis Altenkirchen
Bei einer Hochzeitsfeier im Landkreis Altenkirchen, bei der es einen positiven Corona-Fall gab, hat sich die Zahl infizierter Gäste aus dem Westerwaldkreis auf 21 erhöht. Die weitere Kontaktermittlung läuft aktuell noch.



Nachricht vom 20.10.2020 www.ww-kurier.de