WW-Kurier
Ihre Internetzeitung für den Westerwaldkreis
Region
Panzergranate in Hilgert erfolgreich gesprengt
In der Gemarkung Hilgert wurde von einem Spziergänger eine Panzergranate gefunden, die am heutigen Sonntag, 20. September, um 11 Uhr kontrolliert gesprengt wurde. Dazu mussten ab 9 Uhr Teile der Ortsgemeinde Hilgert evakuiert werden.
Sprengung geglückt. Fotos: Uwe SchumannHilgert. Die bei Hilgert aufgefundene Panzergranate wurde heute Vormittag durch den Kampfmittelräumdienst planmäßig und ohne Komplikationen gesprengt.

Es war ein Radius von 300 Meter um den Fundort abgesperrt worden. Rund 300 Bewohner mussten ihre Häuser verlassen. Kurz nach 11 Uhr kam die Entwarnung: „Es besteht keine Gefahr mehr für die Bevölkerung. Die Straßensperren sind aufgehoben. Alle betroffenen Anwohner konnten wieder in ihre Wohnungen zurückkehren.“

Thilo Becker, der Verbandsbürgermeister, berichtete anschließend von einer einwandfrei verlaufenden Evakuierung und Sprengung der Panzergranate. Die Einsatzkräfte hätten gut Hand in Hand gearbeitet. Es gab keine Schäden oder Verletzte.
woti

       
 
Nachricht vom 19.09.2020 www.ww-kurier.de