WW-Kurier
Ihre Internetzeitung für den Westerwaldkreis
Region
Zwei alkoholisierte Fahrer an der Weiterfahrt gehindert
Zwei angetrunkene Autofahrer wurden durch Polizeikontrollen entdeckt und aus dem Verkehr gezogen. Am Freitagabend fiel in Alpenrod ein 44-jähriger PKW-Fahrer auf und am frühen Samstag wurde in Müschenbach ein 40-jähriger PKW-Fahrer kontrolliert. Beide Fahrer erwarten nun Strafverfahren.
SymbolfotoAlpenrod. Am späten Freitagabend konnte in der Schulstraße in Alpenrod im Rahmen einer allgemeinen Verkehrskontrolle bei einem 44-jährigen PKW-Fahrer Alkoholgeruch in der Atemluft festgestellt werden. Nach einem auf der Polizeiinspektion Hachenburg durchgeführten Atemalkoholtest erwartet den Fahrer eine Ordnungswidrigkeitenanzeige, welche eine Geldbuße von 500 Euro und ein Fahrverbot von einem Monat vorsieht.

Müschenbach. Im Zuge der Streifentätigkeit wurde ein 40-jähriger PKW-Fahrer am Samstag, 19. September 2020, gegen 1:20 Uhr in Müschenbach einer Verkehrskontrolle unterzogen. Hierbei stellten die Beamten fest, dass der Fahrzeugführer unter Alkoholeinwirkung stand. Ein durchgeführter Alcotest bestätigte diesen Verdacht. Dem PKW-Fahrer wurde eine Blutprobe entnommen und dessen Führerschein beschlagnahmt. Den Mann erwartet nun ein Strafverfahren.
(PM Polizeidirektion Montabaur)
Nachricht vom 18.09.2020 www.ww-kurier.de