WW-Kurier
Ihre Internetzeitung für den Westerwaldkreis
Region
Denkmalareal Sayner Hütte: Turbinenhaus für Besucher geöffnet
Digital soll der Tag des offenen Denkmals im Corona-Jahr 2020 stattfinden. Der Freundeskreis Sayner Hütte e.V. muss deshalb am kommenden Sonntag, 13. September 2020, auf sein traditionsreiches Hüttenfest auf dem Denkmalareal in Bendorf-Sayn verzichten.
Der Freundeskreis Sayner Hütte ist am 13. September auf dem Denkmalareal Sayner Hütte präsent und beantwortet Fragen der Besucher. Foto: privatBendorf-Sayn. Dennoch werden Mitglieder von 11 bis 15 Uhr vor Ort vertreten sein, um Besucher der Sayner Hütte zu begrüßen und ihnen – wenn gewünscht - Einzelheiten zur Historie der Denkmallandschaft und zu den aktuellen Baumaßnahmen und Vorhaben zu erläutern und Fragen zu beantworten. Auch das Turbinenhaus steht am Tag des offenen Denkmals für Besucher offen. Die Einhaltung der Corona-Hygienekonzepte ist dabei Voraussetzung.

Seit 1993 koordiniert die Deutsche Stiftung Denkmalschutz jeweils am 2. Sonntag im September den bundesweiten Aktionstag, der es den Menschen ermöglicht, hinter die Mauern und Fassaden von Denkmälern zu schauen. In diesem Jahre heißt das Motto „Chance Denkmal: Erinnern. Erhalten. Neu entdecken.“

Der Freundeskreis, der sich seit über 20 Jahren maßgeblich für die Sayner Hütte engagiert und deren Erhalt vielseitig fördert, freut sich auch in diesem Jahre auf interessierte Besucher vor Ort. Vorsitzende Rehlinde Glöckner hofft gleichzeitig, dass der bundesweite Tag des offenen Denkmals im nächsten Jahre wieder in altgewohnter Weise begangen werden kann.


Nachricht vom 09.09.2020 www.ww-kurier.de