WW-Kurier
Ihre Internetzeitung für den Westerwaldkreis
Kultur
Jugendzentrum Hachenburg zeigt „Persischstunden“
Im Rahmen der Filmreihe gegen Rassismus des Cinexx Hachenburg in Kooperation mit den Jugendzentren der Umgebung zeigt das Jugendzentrum Hachenburg den Film: „Persischstunden“. Drama, Deutschland 2020, FSK 12, 127 Minuten.
Hachenburg. Ein hochspannendes, wendungsreiches Drama, das eine packende und emotionale Geschichte vom menschlichen Überlebenswillen erzählt. In den Hauptrollen beeindrucken Lars Eidinger und Nahuel Pérez Biscayart. Lars Eidinger nimmt als KZ-Koch bei einem von den Nazis verfolgten Juden Unterricht, um nach Kriegsende ein Restaurant eröffnen zu können.

Ein Film über die Kraft des Erinnerns, der Sprache und über das Überleben zur Zeit des zweiten Weltkriegs. Beruhend auf wahren Begebenheiten erzählt er auf humoristische Weise – ohne dabei jemals das ernste Thema ins Lächerliche zu ziehen – die unglaubliche Geschichte eines jungen Juden, der sich als Perser ausgibt und mithilfe einer eigens erfundenen Sprache knapp dem Holocaust entgeht. Kombiniert mit der hohen Schauspielkunst, die der Cast darbringt, ist „Persischstunden“ ein unglaublich sehenswerter Film. Ein Meisterwerk über das Überleben, den Erfinderreichtum und nicht zuletzt über die Macht der Sprache und die Kraft der Erinnerung.

Für Juzebesucher/innen Eintritt 3 Euro. Bitte denkt daran, euer Ticket vorher im Cinexx zu buchen. (PM)
Nachricht vom 07.09.2020 www.ww-kurier.de