WW-Kurier
Ihre Internetzeitung für den Westerwaldkreis
Sport
Phil Schweitzer macht das Triple perfekt
Nach dem Gewinn der internen Herren-/Damen-Vereinsmeisterschaften bei seinem Stammverein den Tischtennisfreunden Oberwesterwald, vor seinen härtesten Konkurrenten Basti Gehlbach sowie seinem Bruder Aaron, gibt es zwei weitere Top-Platzierungen des Tischtennis Ausnahmetalents Phil Schweitzer (11 Jahre) aus Neunkhausen zu vermelden.
Tischtennis-Jugendspieler Phil Schweitzer. Foto: privatNeunkhausen. Im dritten Anlauf gelang Phil endlich bei einem der größten Nachwuchsturniere Deutschlands, den Andro-Kids-Open 2020, der erhoffte Turniersieg. Dabei schaltete er in seinem Jahrgang (2009/2010) keine geringeren als die Nummer 1 (Ole Brock) des Westdeutschen- sowie die Nummer 2 (Maris Miethe) des Niedersächsischen-Tischtennisverbandes aus.

Das traditionsreiche Tischtennisturnier im Nachwuchsbereich fand in diesem Jahr im Deutschen Tischtennis-Zentrum, der Heimat von Borussia Düsseldorf, statt. Allerdings unter anderen Vorzeichen und Voraussetzungen und aufgrund der Covid-19 Pandemie mit einem stark dezimierten Teilnehmerfeld und ohne Gäste aus dem Ausland.

Das „Triple“ machte der 11-Jährige dann am vergangenen Wochenende in Klein-Winternheim mit dem Sieg beim U 13 R.TTV.R Top 8 Turnier perfekt. Mit einer makellosen 7:0-Sieg-Bilanz bei lediglich einem Satzverlust marschierte Phil fast schon mühelos durch das Turnier und setzte erneut ein deutliches Ausrufezeichen an seine Konkurrenz. (PM)
Nachricht vom 31.08.2020 www.ww-kurier.de