WW-Kurier
Ihre Internetzeitung für den Westerwaldkreis
Region
Polizeiarbeit: Diebstähle, Unfallflucht und Motorradunfall
Zwei Diebstähle aus Fahrzeugen wurden in der Nacht von Donnerstag auf Freitag in Alpenrod verübt. Eine Verkehrsunfallflucht in der Bornwiese in Bad Marienberg, vermutlich durch einen Lieferwagen oder Transporter beschäftigt die Polizei ebenso wie der Alleinunfall einer Krad-Fahrerin auf der K21 zwischen B414 und Marienstatt, bei dem die Fahrerin sich verletzte.
SymbolfotoAlpenrod. In der Nacht von Donnerstag auf Freitag (27./28. August 2020) wurden aus zwei Fahrzeugen, die im Dehlinger Weg und im Finkenweg abgestellt waren, Gegenstände entwendet. Hinweise bitte an die Polizei Hachenburg, unter der Telefonnummer 02662/95580 oder per Email: pihachenburg@polizei.rlp.de.

Bad Marienberg. Am Freitag, dem 28. August 2020 wurde zwischen 7.35 und 12.10 Uhr ein PKW beschädigt, der ordnungsgemäß in der Bornwiese abgestellt war. Die Höhe des Schadens weist auf einen Lieferwagen/Transporter als Unfallverursacher hin. Hinweise bitte an die Polizei Hachenburg, unter der Telefonnummer 02662/95580 oder per Email: pihachenburg@polizei.rlp.de.

Hachenburg. Am Sonntag, dem 30.08.2020, verlor eine 16-jährige Krad-Fahrerin um 11:53 Uhr, in einer Linkskurve die Kontrolle über ihr Fahrzeug und kam nach rechts von der Fahrbahn ab. In Folge dessen stürzte die Fahrerin vom Krad und kam im Bankett zum Liegen. Das Krad flog ca. 400 m weit in das angrenzende Waldstück. Die Fahrerin wurde mit Schmerzen in Armen und Beinen in ein Krankenhaus eingeliefert.
(PM Polizeiinspektion Hachenburg)
Nachricht vom 30.08.2020 www.ww-kurier.de