WW-Kurier
Ihre Internetzeitung für den Westerwaldkreis
Region
Corona: Elf neue Fälle im Westerwaldkreis
Am 28. August gibt es 476 bestätigte Fälle im Westerwaldkreis, davon inzwischen 432 wieder genesen. 344 Westerwälder befinden sich in angeordneter Quarantäne.
SymbolfotoMontabaur. Die Kreisverwaltung Montabaur gibt aktuell folgende Zahlen bekannt:
Getestete Personen gesamt 8.871
Positiv getestete Personen im Westerwaldkreis 476 (+11)
Davon verstorben 22
Davon bereits genesen 432
Inzidenz zur Meldung vom 21. August 2020
(Neuinfektionen letzte 7 Tage pro 100.000 Einwohner) 8
Quarantäne angeordnet aktuell 344

Aufteilung nach Verbandsgemeinden
Infizierte gesamt/Verstorbene/Genesene
Bad Marienberg 36/0/35
Hachenburg 35/0/34
Höhr-Grenzhausen 22/0/22
Montabaur 90/1/83
Ransbach-Baumbach 103/15/88
Rennerod 36/2/34
Selters 51/4/45
Wallmerod 25/0/22
Westerburg 39/0/37
Wirges 39/0/32


Besuche im Kreishaus: Bitte mit Maske
"Schütze dich und andere". Aus diesem Grund bittet auch die Kreisverwaltung des Westerwaldkreises darum, im Kreishaus eine Alltagsmaske zu tragen. Damit schützen Sie sich, andere Besucher und auch alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Für die Testung beim Gesundheitsamt ist folgendes zu beachten:
- Die Terminvergabe erfolgt über die Corona-Hotline.
- Die Vorlage des Personalausweises sowie eines Reisenachweises (z.B. Zug-/Flugticket, Buchungsbestätigung) ist zwingend nötig.

+++Wichtig+++
Sollten Sie Symptome haben, die mit einer Infektion mit SARS-CoV-2 zu vereinbaren sind, wenden Sie sich bitte auch an Ihren behandelnden Hausarzt.

Corona-Anlaufstellen
Bitte erfragen Sie bei Ihrem Hausarzt, ob er Abstriche für Reiserückkehrer anbietet. Falls nicht, erfahren Sie hier an welche Arztpraxen Sie sich wenden können.




Nachricht vom 27.08.2020 www.ww-kurier.de