WW-Kurier
Ihre Internetzeitung für den Westerwaldkreis
Kultur
„Zweite Heimat“: Treffpunkt Kannenofen – „Fish n` Gish“
Live Musik im Sommer bei freiem Eintritt! Das kam bereits im Sommer 2019 an und so will das Quartiersmanagement Höhr gemeinsam mit dem Jugend- und Kulturzentrum „Zweite Heimat“ wieder in den Sommermonaten mit regelmäßigen Konzerten in der Innenstadt von Höhr einen Treffpunkt für Jung und Alt schaffen. Gemeinsam veranstalten beide Institutionen kleine, aber feine Konzerte auf der Wiese in der Töpferstrasse gegenüber vom Töpferplatz in Höhr-Grenzhausen.
„Fish n` Gish“. Fotos: VeranstalterHöhr-Grenzhausen. Kreation trifft Interpretation: „Fish n` Gish“ – Konzert zum Zuhören. Zum Abschluss der diesjährigen Kannenofen-Konzerte haben Markus Fischer und Melanie Gisch für diesen musikalischen Abend zum Genießen und Zuhören, ein wunderbares tonales Rezept zusammengestellt. Bunt, lebensfroh, direkt, ehrlich und kreativ. Eine Mischung aus populären Ohrwürmern und neuen Interpretationen eigener und bekannter Songs.

Die starke Stimme von Melanie zeigt sich von Ihrer besten variablen Seite und Markus musiziert und umspielt diese besonders leicht und kreativ. Begleitet werden die beiden von zwei musikalischen Hochkarätern. Dennis Kessler, ein Kreativjuwel am Klavier, Saxophon und Akkordeon und Peter Dümmler, der charismatische Musiker mit den flotten und genauen Scherenhänden an der Gitarre. Ein Quartett voller Kreation und improvisierter Harmonie. Genießen sie einen besonderen Abend in Abstand und musikalischem Genuss.

Am Mittwoch, 2. September um 19.30 Uhr vor dem Kannenofen (oberes Plateau) am Töpferplatz in Höhr-Grenzhausen. Der Eintritt ist frei. Für das leibliche Wohl sorgt das Team vom Restaurant Till Eulenspiegel. (PM)
 
Nachricht vom 21.08.2020 www.ww-kurier.de