WW-Kurier
Ihre Internetzeitung für den Westerwaldkreis
Politik
Trinkwasser und die Umsatzsteuersenkung
Die Verbandsgemeindewerke Hachenburg informieren die Verbraucher über den aktuell gültigen Abschlag für Trinkwasser: Aus den Medien haben Sie sicherlich bereits erfahren, dass die Bundesregierung ein befristetes Steuerhilfepaket beschlossen hat. Konkret soll die Umsatzsteuer in der Zeit vom 1. Juli bis 31. Dezember 2020 von 19 Prozent auf 16 Prozent beziehungsweise von 7 Prozent auf 5 Prozent gesenkt werden. Für Trinkwasserlieferungen gilt dann also ein Steuersatz von 5 Prozent.
Symbolfoto WasserzählerHachenburg. Welche Vorteile haben Sie davon?
Die Verbandsgemeindewerke werden Sie am Steuervorteil und der damit verbundenen Preissenkung teilhaben lassen. Sie erhalten auf den kompletten Wasserverbrauch eines Jahres sowie die sonstigen Wasserbestandteile Ihrer Jahresabrechnung den beschlossenen Steuervorteil.

Was ist mit den Abschlagszahlungen?
Die am 15. August und 15. November 2020 zu zahlenden Abschläge bleiben unverändert und werden in der gezahlten Höhe auf die Endabrechnung angerechnet.

Sie haben Fragen dazu?
Die Verbandsgemeindewerke Hachenburg stehen Ihnen unter 02662/801-236 oder info@vgwe.hachenburg.info gerne für Rückfragen zur Verfügung. (PM)
Nachricht vom 06.07.2020 www.ww-kurier.de