WW-Kurier
Ihre Internetzeitung für den Westerwaldkreis
Region
Trunkenheitsfahrt mit "Beinahe-Unfall" auf der A 3- Zeugenaufruf
Am heutigen Sonntag, 5. Juli, gegen 13:30 Uhr, wurde der Autobahnpolizei in Montabaur ein unsicher fahrender weißer Mercedes-Transporter auf der A 3, Fahrtrichtung Köln, Höhe Mogendorf, gemeldet. Der Transporter würde "Schlangenlinien" fahren und habe möglicherweise ein neben ihm fahrendes Wohnmobil touchiert.
SymbolfotoA 3, Mogendorf. Der Fahrzeugführer des Transporters konnte durch Beamte der Autobahnpolizei im weiteren Verlauf angehalten und kontrolliert werden, er stand deutlich unter Alkoholeinwirkung.

Zeugen, welchen das Fahrverhalten des Transporters aufgefallen ist, oder die möglicherweise Hinweise auf das Wohnmobil geben können, werden gebeten, sich mit der Autobahnpolizei in Montabaur in Verbindung zu setzen: Telefon 02602/9327-0 oder E-Mail: pastmontabaur@polizei.rlp.de.
(PM PASt Montabaur)
Nachricht vom 04.07.2020 www.ww-kurier.de