WW-Kurier
Ihre Internetzeitung für den Westerwaldkreis
Vereine
Bewegen für den guten Zweck
In diesem Sommer ist alles anders: Viele Menschen verzichten im Sommer auf Auslandurlaube – und Freizeitsport in der Natur wird eine willkommene Alternative. Perfekt passt dazu die Brustkrebs-Awareness-Kampagne „Schleifenroute" von Pink Ribbon Deutschland, die kostenlose Routenempfehlungen über ganz Deutschland verteilt anbietet.
Symbol Pink Ribbon Deutschland. Fotos: privatWissen. Frische Luft und Abstandhalten funktionieren auf dem Rad, Pferd oder im Boot ganz von selbst und machen sogar Spaß! Gleichzeitig zeigt es Solidarität mit der Risikogruppe, die eine Krebsbehandlung durchsteht oder vielleicht gerade überstanden hat. Neben der Früherkennung von Brustkrebs steht in diesem Jahr auch die Aufklärung über Prostatakrebs – „Blue Ribbon" – im Fokus der Kampagne.

Die über 350 Tourabschnitte der rund 4.500 Kilometer langen Schleifenroute durch Deutschland und die Schweiz können per Rad, teils zu Pferd, als Wanderung oder Paddelstrecken zurückgelegt werden und die ersportelten Kilometer für die Aufklärungsarbeit zur Krebsfrüherkennung „gespendet" werden. Dabei kommt es nicht nur auf die weiteste Strecke an, sondern darauf, sich selbst im Freien zu bewegen und auch die schönen Gegenden in Deutschland kennenzulernen. Denn eine moderate, regelmäßige Bewegung ist für die persönliche Krebsprävention von großer Bedeutung.

„Wir sind seit neun Jahren dabei. Die Schleifenroute mit unseren Rädern zu erfahren, Deutschland mit seinen wunderschönen Ecken und seinen herzlichen Menschen zu genießen und überhaupt diese Chance zu haben, dies zu tun, ist toll!" sagt Doris Kappes, die vor einigen Jahren selbst erfolgreich Brustkrebs besiegt hat. „Damals haben wir immer gehofft, wieder solche Touren machen zu können. Jetzt gleichzeitig noch über die Behandlungsmöglichkeiten aufklären zu können, das ist für uns eine Herzensangelegenheit", ergänzt ihr Mann Reinhard. Dieses Jahr tritt das sportliche Paar ab Juli in die Pedale für ihr Ziel, die gesamte Schleifenroute am Stück zu fahren und dabei ganz Deutschland zu erleben.

Offizielle Webseiten: www.pinkribbon-deutschland.de und www.schleifenroute.de.

 
Nachricht vom 30.05.2020 www.ww-kurier.de