WW-Kurier
Ihre Internetzeitung für den Westerwaldkreis
Sport
SG Grenzbachtal/Mündersbach weiter auf Siegerstraße
Nach einer guten Wintervorbereitung macht die erste Mannschaft SG Grenzbachtal/ Mündersbach da weiter, wo Sie vor der Winterpause aufgehört hat, Sie gewinnt ihre Spiele. Die zweite Garnitur musste eine hohe Niederlage einstecken.
SymbolfotoMarienhausen. Nach etwas holprigem Beginn gab es am Sonntag (8. März) in Mündersbach einen klaren und hochverdienten 4:1 Heimsieg. Doch zunächst ging Siersahn in der 38. Minute in Führung, aber bereits fünf Minuten später glich Feryat Ak zum 1:1 aus.

Nach dem Wechsel spielte nur noch die SG Grenzbachtal. Philipp Radermacher gelang durch seine drei Tore in der 54. in der 75. und in der 83. Minute ein Lupenreiner Hattrick. Das Spiel endete mit einem hochverdienten Sieg, der bei konsequenter Chancenausnutzung auch locker 7 oder 8:1 hätte ausfallen können. Da Herschbach zeitgleich nur Unentschieden spielte übernahm die SG Grenzbachtal die Tabellenführung.

Nicht so gut lief es bei der zweiten Mannschaft, gegen den SV Staudt verlor man in Moschheim mit 6:1, Torschütze bei der SG Grenzbachtal war Tobias Müller.

Die nächsten Spiele
1. Mannschaft Sonntag 15. März um 15 Uhr in Dreikirchen,
2. Mannschaft Sonntag 15. März. um 12.30 Uhr in Mündersbach -Lokalderby gegen Marienrachdorf.
Nachricht vom 08.03.2020 www.ww-kurier.de