WW-Kurier
Ihre Internetzeitung für den Westerwaldkreis
Region
Öffnungszeiten Montabaurer Institutionen an Karneval
Kreisverwaltung und Gesundheitsamt Montabaur schließen am 20. Februar bereits um 11 Uhr. Berufsinformationszentrum sowie die Jobcenter Westerwald und Rhein-Lahn berichten reduzierte Öffnungszeiten und das Mons-Tabor-Bad bleibt an Fastnacht geschlossen.
Die Kreisverwaltung schließt am Schwerdonnerstag bereits um 11 Uhr. Foto: Pressestelle der KreisverwaltungMontabaur. Die Kreisverwaltung in Montabaur und die Außenstelle des Gesundheitsamtes in Bad Marienberg sind am 20. Februar ab 11 Uhr aus betriebsinternen Gründen für den Publikumsverkehr geschlossen. Der Annahmeschluss der Kraftfahrzeugzulassungsstelle im Kreishaus ist an diesem Tag bereits um 10.30 Uhr.

Öffnungszeiten der AA an Fastnacht
An den närrischen Tagen gelten in der Agentur für Arbeit Montabaur, dem Berufsinformationszentrum sowie den Jobcentern Westerwald und Rhein-Lahn samt Geschäftsstellen folgende Öffnungszeiten: An Schwerdonnerstag (20. Februar) sind alle Einrichtungen bis 16 Uhr geöffnet, an Rosenmontag und Fastnachtdienstag (24./25. Februar) bis 12 Uhr.

Mons-Tabor-Bad bleibt an Fastnacht geschlossen
Das Mons-Tabor-Bad in Montabaur bleibt an Rosenmontag und Fastnachtdienstag (24. und 25. Februar) geschlossen. Wer keinen Kater mehr hat, kann am Aschermittwoch gleich frühmorgens um 5.30 Uhr beim Frühschwimmen das Training wieder aufnehmen. Dann gilt wieder der übliche Badezeitenplan. Weitere Infos unter Telefon: 02602 / 46 11 oder www.mons-tabor-bad.de.
Nachricht vom 11.02.2020 www.ww-kurier.de