WW-Kurier
Ihre Internetzeitung für den Westerwaldkreis
Politik
Mit der Gleichstellungsstelle zu One Billion Rising nach Koblenz
Die Gleichstellungsstelle des Westerwaldkreises lädt ein, sich an der weltweiten Kampagne „One billion rising“ am Valentinstag zu beteiligen und an der Veranstaltung in Koblenz teilzunehmen. Die Tanzdemonstration „Break the chain“ vereint weltweit Menschen, die Gewalt gegen Mädchen und Frauen nicht als gegeben hinnehmen wollen.
Montabaur. Jede 3. Frau, eine Milliarde Frauen (one billion) weltweit war bereits Opfer von Gewalt. Am 14. Februar richtet sich die Einladung an jeden, sich zu erheben, zu tanzen und sich auf der ganzen Welt zu verbinden, um das Ende dieser Gewalt zu fordern. Organisiert vom Frauennotruf Koblenz e.V. und weiteren Kooperationspartnerinnen wird an diesem Tag um 17 Uhr das Löhrrondell zur Tanzfläche unter dem Motto „Bewegen! Erheben! Leben!“.

Die Teilnehmerinnen ziehen anschließend mit Musik zum Forum, wo nochmals getanzt wird. Pink, Rot und Orangetöne sind erwünscht. Es können Statements abgegeben oder Plakate mitgebracht beziehungsweise gestaltet werden.

Auf Wunsch organisiert die Gleichstellungsstelle des Westerwaldkreises Mitfahrgelegenheiten zur Aktion. Anfragen bitte an die Gleichstellungsbeauftragte Beate Ullwer, unter Telefon 02602 124-606 oder per Email gleichstellungsstelle@westerwaldkreis.de. (PM)
Nachricht vom 05.02.2020 www.ww-kurier.de