WW-Kurier
Ihre Internetzeitung für den Westerwaldkreis
Politik
Rentner und Steuererklärung
Das Versicherungsamt der Verbandsgemeinde Hachenburg informiert: Wer schon einmal eine Rentenbezugsmitteilung bei der Deutschen Rentenversicherung beantragt hat, bekommt die Bescheinigung für 2019 in den nächsten Wochen automatisch. Der Versand erfolgt von Mitte Januar bis Ende Februar.
SymbolfotoHachenburg. Immer mehr Rentnerinnen und Rentner müssen eine Steuererklärung abgeben. Die Deutsche Rentenversicherung stellt ihnen dazu kostenlose Bescheinigungen aus, die beim Ausfüllen der Steuervordrucke „Anlage R“ und „Anlage Vorsorgeaufwand“ helfen. Diese Bescheinigungen enthalten die steuerrechtlich relevanten Beträge und Hinweise dazu, in welcher Zeile der Steuervordrucke die Werte eingetragen werden müssen.

Beim ersten Mal online anfordern
Wer zum ersten Mal eine Rentenbezugsmitteilung zur Vorlage beim Finanzamt braucht, kann sie im Internet unter www.deutsche-rentenversicherung.de/steuerbescheinigung ganz einfach anfordern. Dazu braucht man nur die Versicherungsnummer. Zugeschickt wird sie per Post.

Weitere Auskünfte gibt es bei der Deutschen Rentenversicherung Rheinland-Pfalz in Speyer und bei den Auskunfts- und Beratungsstellen - persönlich oder über das kostenfreie Servicetelefon unter 0800 1000 48 00 und im Internet unter www.deutsche-rentenversicherung-rlp.de. Gerne vereinbaren die Berater auch feste Termine. Am schnellsten geht das auf www.drv-rlp.de/beratung.

Ihr Kontakt vor Ort: Verbandsgemeinde Hachenburg, Versicherungsamt, Stefanie Kouril, Telefon: 02662/801-165, E-Mail: s.kouril@hachenburg-vg.de. (PM)
Nachricht vom 23.01.2020 www.ww-kurier.de