WW-Kurier
Ihre Internetzeitung für den Westerwaldkreis
Region
Zertifikatsübergabe an neue Betreuer im Westerwaldkreis
Der Einführungskurs für rechtliche Betreuer und Menschen, die diese verantwortungsvolle Aufgabe übernehmen wollen, hat eine lange Tradition im Westerwaldkreis. Auch im abgelaufenen Jahr 2019 nahmen wieder über 30 Personen an den zwei Kursen, die zeitgleich bei der Betreuungsvereinigung der Caritas in Montabaur und dem Betreuungsverein der AWO in Wirges stattfanden, teil.
Neue Betreuer. Foto: Pressestelle der KreisverwaltungWirges. In insgesamt sechs Veranstaltungen wurden Grundkenntnisse zum Betreuungsrecht vermittelt. Anhand von konkreten Beispielen der Teilnehmer und der Referentinnen wurden die teilweise schwierigen und für den Laien schwer verständlichen Gesetze und Verwaltungsgänge erläutert und ihre Umsetzung in die Praxis dargestellt. Durch die langjährigen und spezifischen Erfahrungen, über die die Referentinnen Elke Schäfer-Krüger und Isabell Zohner von der Betreuungsvereinigung der Caritas sowie Melanie Taubert und Christa Rörig vom Betreuungsverein der AWO verfügen, konnte der Kurs sehr lebendig gestaltet werden.

In Vertretung des Landrates Achim Schwickert konnte der Kreisbeigeordnete Klaus Koch in einer kleinen Feierstunde am Jahresende den Teilnehmern das Zertifikat über die erfolgreiche Kursteilnahme überreichen und wünschte allen eine erfolgreiche Arbeit in diesem Ehrenamt.

Auch 2020 bieten die Betreuungsvereine wieder Veranstaltungen für ehrenamtliche Betreuer an. Sie stehen darüber hinaus auch ganzjährig für Fragen rund ums Betreuungsrecht zur Verfügung. Des Weiteren halten sie Informationen zur Erstellung von Vorsorgevollmachten, Betreuungsverfügungen und Patientenverfügungen vorrätig und stehen auch für persönliche Beratungen nach Terminabsprachen zur Verfügung.

Informationen erhalten Sie beim Betreuungsverein der AWO in Wirges unter der Telefonnummer 02602-1066510, Email awo@awo-westerwald-betreuung.de sowie bei der Betreuungsvereinigung der Caritas in Montabaur, Telefon 02602-160636; E-Mail:elke.schaefer-krueger@cv-ww-rl.de.
Nachricht vom 02.01.2020 www.ww-kurier.de