WW-Kurier
Ihre Internetzeitung für den Westerwaldkreis
Wirtschaft
Gute Vorsätze fürs neue Jahr – Abnehmen
Zum Jahresanfang, haben viele Menschen wieder gute Vorsätze und wollen sich um ihre Gesundheit kümmern. Für die meisten heißt das vor allem: Endlich abnehmen und Sport treiben.
Susanne Pons gibt Tipps zur Gewichtsreduzierung. Foto: Wolfgang Tischler
Dierdorf. Wir haben mit der Personaltrainerin, Gesundheitsmanagerin und Diplom-Fitnessökonomin Susanne Pons über das Abnehmen gesprochen. Sie betreibt in Horhausen die „individu“ Personal Fit & Well Lounge und verfügt über langjährige Erfahrung.

Frau Pons, was ist in erster Linie wichtig, damit das auch wirklich mal funktioniert?
Susanne Pons:
Das oberste Prinzip dabei ist, dass wir nur dann effektiv abnehmen, wenn wir regelmäßig und längerfristig mehr Energie verbrauchen als wir uns zuführen.

Klingt erst einmal einleuchtend. Aber was heißt das konkret, und was macht die Sache für viele nachher doch wieder schwierig?
Susanne Pons:
Wir müssen uns mit unseren Essgewohnheiten und unserem Bewegungsverhalten nach diesem „Mehr-raus-als-rein-Prinzip“ richten – und zwar so, dass wir unsere Ziele erreichen, vor allen Dingen auch wirklich Fett abbauen und nicht vorwiegend Wasser oder gar Muskelgewebe verlieren. Zudem sollten wir dabei stets gesund und gut gelaunt bleiben! Und da hapert es dann doch oft an der Energiemenge, der Nährstoffversorgung oder auch an einer zielführenden Trainingsplanung.

Frau Pons, welche besondere Unterstützung erhält man in diesen Punkten durch Personal Training, wie Sie es bei „individu“ anbieten?
Susanne Pons:
Beim „individu“-Personal Training schauen wir bei jedem nach der ganz persönlichen Situation. Was wollen wir erreichen? Was müssen wir dafür tun, wie können wir das schaffen? Wie steht es um die körperliche Verfassung, worauf müssen wir aus gesundheitlicher Sicht achten? Ebenso werden der individuelle Tagesablauf sowie der Faktor Zeit mit bedacht.

Es gibt also nicht das eine einheitliche Erfolgskonzept, das jeden gleichermaßen schlank macht?
Susanne Pons:
Jeder Mensch bringt doch andere Voraussetzungen mit. Jeder Organismus, jeder Stoffwechsel reagiert anders. Nichts klappt bei jedem gleich gut. Als Personal Trainer kann ich aber während der vielen Einzeltermine sehr genau feststellen, wer worauf speziell gut anspricht - und daraufhin alle Schritte immer wieder individuell anpassen. Diese intensive, persönliche Betreuung macht Personal Training so besonders. Das gibt auch der Motivation nochmal einen Extra-Kick und hilft beim Durchhalten! Unsere Kunden bei „individu“ fühlen sich damit rundum wohl und bestens betreut. Sie erreichen ihre Ziele, sie haben Erfolg – und das macht dann richtig Spaß!

Das Gespräch führte Wolfgang Tischler
Nachricht vom 31.12.2019 www.ww-kurier.de