WW-Kurier
Ihre Internetzeitung für den Westerwaldkreis
Region
Drei Fahrzeuge kollidierten mit umgestürztem Baum
In der Nacht von Freitag auf Samstag, ab circa 2:18 Uhr, gingen bei der Polizeiautobahnstation Montabaur mehrere Anrufe über "Äste" auf der Fahrbahn der Autobahn 48 in Fahrt-Richtung Autobahndreieck Dernbach ein. Bei Kilometer 8,000 (Gemarkung 56203 Höhr-Grenzhausen) konnte ein umgestürzter Baum konstatiert werden, welcher auf den Seiten- sowie den rechten von zwei Fahrstreifen der A 48 ragte.
SymbolfotoHöhr-Grenzhausen. Drei Verkehrsteilnehmer – ein LKW 40 Tonnen, ein LKW 7,5 Tonnen sowie ein Sprinter - konnten nicht mehr ausweichen und kollidierten mit dem Baum. Hierbei verblieb ein Fahrzeug nicht mehr fahrbereit.

Der Seiten- und rechte Fahrstreifen mussten für circa eine Stunde gesperrt werden, bis durch die Freiwillige Feuerwehr Höhr-Grenzhausen die Gefahrenstelle beseitigt und die Fahrbahn gereinigt werden konnte. Zu Personenschaden kam es bei den Unfällen nicht.
(PM Polizeiautobahnstation Montabaur)
Nachricht vom 13.12.2019 www.ww-kurier.de