WW-Kurier
Ihre Internetzeitung für den Westerwaldkreis
Region
Verkehrsunfallflucht in Dreikirchen
Die Polizei Montabaur bittet um Zeugenhinweise bezüglich eines Unfalls am Mittwoch in Dreikirchen. Offenbar beim Rückwärtsfahren beschädigte ein Verkehrsteilnehmer einen Gartenzaun. Danach fuhr der Unfall-Verursacher einfach davon.
SymbolfotoDreikirchen. Am 11. Dezember kam es in der Zeit zwischen 18 Uhr und 19:10 Uhr in der Ringstraße in Dreikirchen zu einer Verkehrsunfallflucht. Ein bislang unbekannter Fahrzeugführer hat offenbar beim Rückwärtsfahren einen hinter sich befindlichen Gartenzaun übersehen und beschädigt diesen in Folge dessen. Anschließend entfernt er sich unerlaubt von der Unfallörtlichkeit, ohne seinen Pflichten als Verkehrsunfallverursacher nachzukommen.

Die Polizei Montabaur bittet in dieser Angelegenheit um Zeugenhinweise.
(PM Polizeidirektion Montabaur)

Nachricht vom 10.12.2019 www.ww-kurier.de