WW-Kurier
Ihre Internetzeitung für den Westerwaldkreis
Region
Schellenberg-Grundschule freut sich über Spende der Feuerwehr
Es ist zur guten Tradition geworden, dass die ausrangierten Weihnachtsbäume von der Freiwilligen Feuerwehr, unter tatkräftiger Unterstützung der Jugendfeuerwehr im Ort eingesammelt werden. Die Bürger belohnen das gerne mit einer freiwilligen Spende. Und diese konnte sich Anfang dieses Jahres durchaus sehen lassen. Rund 1.000 Euro landete in den Spendendosen. Der Erlös fließt aber nicht (nur) in die Kasse der Feuerwehr.
Mit einer vorweihnachtlichen Bescherung erfreute eine Abordnung des Fördervereins der Freiwilligen Feuerwehr Hellenhahn-Schellenberg die „Schellenberg-Grundschule“.
(v.l.) Hubert Schmidt (Kassierer), Boris Baldus (Wehrführer FFW), Thorsten Schmidt (1.Vorsitzender), Günter Prellberg (Alterskameraden) Anja Pfeil-Stickel (kommissarische Schulleiterin). Fotos: Willi SimonHellenhahn-Schellenberg. Der Förderverein der „Blauröcke“ handhabt es deshalb so. Die Hälfte des jeweiligen Erlöses geht an die Jugendfeuerwehr zur Anschaffung von Gerätschaften oder Ausrüstung. Die andere Hälfte wird für soziale oder gemeinnützige Zwecke innerhalb der Ortsgemeinde gespendet. Eine „Bilanz der guten Taten“ darf sich somit der Förderverein an seine Fahnen heften.

Der Vorstand des Fördervereins hatte sich entschieden, aus dem Erlös die „Schellenberg- Grundschule“ zu bedenken. Die Vorstandsmitglieder Thorsten Schmidt, Hubert Schmidt, Günter Prellberg sowie Wehrführer Boris Baldus besuchten die Schüler mit symbolischen Spendenscheck und ‚Briefumschlag‘. Die kommissarische Schulleiterin Anja PfeilStickel mit ihrem Lehrerkollegium und Praktikantinnen waren zugegen. Sie freuten sich über die Zuwendung in Höhe von 500 Euro, mit der man nicht gerechnet habe, so Anja Pfeil-Stickel. Über die Verwendung werde man sich noch Gedanken machen, da immer Anschaffungen anstünden, die finanziert werden müssen und im Budget der Schule nicht enthalten sind.

Die Abordnung der Feuerwehr fungierte somit als vorzeitiger ‚Weihnachtsmann‘ mit vorweihnachtlicher Bescherung und erfreute sich an den strahlenden Augen der Grundschüler und den herzlichen Dankesworten von Anja Pfeil-Stickel.

Die nächste Weihnachtsbaum-Einsammelaktion findet, so der Förderverein Vorsitzende Thorsten Schmidt, am 11. Januar 2020 statt. Auch hier werden freiwillige Spenden wieder gerne entgegengenommen. Willi Simon
 
Nachricht vom 08.12.2019 www.ww-kurier.de