WW-Kurier
Ihre Internetzeitung für den Westerwaldkreis
Region
Gute Stimmung und Glühwein beim „Weihnachtszauber Höhr-Grenzhausen“
Rund um den Töpferplatz fand am Samstag, 7. Dezember im Stadtteil Höhr der Weihnachtszauber statt. Stadt, das Jugend- und Kulturzentrum „Zweite Heimat“, das Quartiersmanagement Höhr sowie Pro Höhr-Grenzhausen hatten mit 20 Hütten und großen Fichten mit glitzernder Beleuchtung ein stimmungsvolles Ambiente gestaltet, das am Abend mit sehr anheimelnd wirkte.
Freundliche Marktbeschicker und großes Warenangebot in Höhr-Grenzhausen. Fotos: Helmi Tischler-VenterHöhr-Grenzhausen. Die Standbetreiber hatten ihre Hütten und Zelte liebevoll dekoriert. Ortsansässige Vereine, Gastronomie und Handel beteiligten sich mit Angeboten, diese bestanden überwiegend aus selbst gestrickten, genähten, gebackenen und gebastelten Artikeln. Wer das Besondere suchte, hatte eine fulminante Auswahl an Unikaten, vom Baby-Schlabberlatz bis zum kreativ genähten Portemonnaie, von wollig-warmen Schneemännern bis zu feinen Pralinen mit und ohne Alkohol.

Traditionelles wie Papierlaternen, gehäkelte Topflappen, Weihnachtsdekoration aus Holz und Filz, Mistelzweige, Kerzen, Marmeladen, Plätzchen und Weihnachtsbaumkugeln gehört auf einen Weihnachtsmarkt. Frisch geschlagene Weihnachtsbäume mit Lieferservice waren ebenfalls im Angebot. Novitäten waren auch zu finden, etwa durch LED-Beleuchtung geheimnisvoll schillernde Luftballons und glänzender Schmuck aus Edelstahl.

Natürlich gab es ein großes Angebot an kulinarischen Genüssen. Der beliebte Glühwein wurde umweltbewusst in Gläsern ausgeschenkt, die in einem Geschirrmobil gespült wurden. Da das milde und trockene Wetter zum Bummeln und Bleiben einlud, nutzten zahlreiche Besucher den „Weihnachtszauber“ als Gelegenheit für einen gemütlichen Abend und Treffpunkt für nette Gespräche mit Freunden, Bekannten und Verwandten. Die Grill- und Backwaren fanden daher reißenden Absatz. Kaffee und Kaltgetränke waren alternativ zu Glühwein auch zu haben. Rundum an den Stehtischen herrschte eine heiter-kommunikative Stimmung.

Bereits zum 14. Mal fand der Weihnachtszauber im Stadtteil Höhr auf dem Töpferplatz statt. Zudem waren die Geschäfte bis 18 Uhr geöffnet. Der rege Besuch am Samstag wird die Veranstalter mit Sicherheit zum Weitermachen motivieren. htv
       
       
       
       
       
Nachricht vom 08.12.2019 www.ww-kurier.de