WW-Kurier
Ihre Internetzeitung für den Westerwaldkreis
Sport
SG Grenzbachtal I und II fuhren volle Punktzahl ein
Erneut sechs Punkte für die Teams der SG Grenzbachtal. Am Sonntag, den 24. November spielte die erste Mannschaft in Horressen gegen die dortige zweite. Die zweite Garnitur war in Engers erfolgreich.
SymbolfotoMarienhausen. Es gab den sechsten Sieg in Folge für die SG Grenzbachtal, man gewann das Spiel mit 2:1. Es war ein unbequemer Gegner, der durch seine harte Spielweise die SG Grenzbachtal nicht richtig ins Spiel kommen ließ. Die Gäste machten sich das Leben durch unnötige Fehlpässe schwer.

Unmittelbar nach dem Seitenwechsel traf Niclas Spohr zum 0:1. Nun hatte man auch mehr vom Spiel und erspielte sich die eine oder andere Torgelegenheit. In der 70. Minute traf Daniel Kaiser zum 0:2. Als dann drei Minuten später Horressen zum 1:2 Anschlusstreffer kam wurde es nochmal hektisch, doch letztendliche konnte die SG Grenzbachtal den Platz als verdienter Sieger verlassen und nahm die drei Punkte aus Horressen mit.

SG Grenzbachtal II in Engers erfolgreich
Die zweite Mannschaft musste zum schweren Auswärtsspiel nach Engers. Es gab den dritten Sieg in Folge, die zweite gewann das Spiel mit 4:3. In der 10. Minute traf Tobias Müller zum 0:1, 10 Minuten später glich Engers aus. In der 39. Minute war es erneut Tobias Müller der zum 1:2 traf.

Kurz nach Wiederanpfiff glich Engers erneut aus. In der 62. Minute traf dann Spielertrainer Sükrü Ak zum 2:3, dem drei Minuten später Pietro Gammuto das 2:4 folgen ließ. In der 88.Minute kam Engers zum 3:4, was aber letztendlich nichts mehr nützte, die SG Grenzbachtal verließ den Platz als Sieger.

Die nächsten Spiele: Die letzten Spiele im Jahre 2019 stehen an: SG I am Freitag, 29. November um 19.30 Uhr Lokalderby in Maischeid, SG II am Sonntag, 1. Dezember um 12.30 Uhr in Mündersbach gegen Kosova Montabaur II.
Nachricht vom 23.11.2019 www.ww-kurier.de