WW-Kurier
Ihre Internetzeitung für den Westerwaldkreis
Region
Im Nebel überholt und schweren Unfall am Hahner Stock verursacht
Am 11. November, gegen 6.40 Uhr, befuhr ein 36 Jahre alter Mann mit seinem PKW die B255 aus Richtung "Hahner Stock" kommend in Fahrtrichtung Rothenbach. Nach ersten Erkenntnissen überholte dieser trotz schlechter Sichtverhältnisse durch starken Nebel in einer langgezogenen Rechtskurve in der Gemarkung Obersayn einen vorausfahrenden LKW.
SymbolfotoObersayn. Bei dem Überholvorgang kam es zum Frontalzusammenstoß mit einem 19 Jahre alten Mann, der mit seinem PKW in entgegengesetzte Richtung fuhr und eine Kollision nicht mehr verhindern konnte. Durch die Kollision wurde der 19-Jährige schwerstverletzt in seinem Fahrzeug eingeklemmt, durch die Feuerwehr aus dem Fahrzeug gerettet und durch das DRK medizinisch versorgt. Im Einsatz waren die Feuerwehren Westerburg, Langenhahn, Rothenbach, Obersayn, Hintermühlen.

Der 36-jährige Verursacher wurde verhältnismäßig leicht verletzt. Beide Unfallbeteiligten wurden nach notärztlicher Erstversorgung zur weiteren medizinischen Behandlung in Krankenhäuser gebracht. Der überholte LKW wurde durch den Unfall ebenfalls beschädigt, wobei der Fahrer unverletzt blieb. Die B255 war zwischen 7 und 08.53 Uhr komplett gesperrt. (PM/red)
Nachricht vom 10.11.2019 www.ww-kurier.de