WW-Kurier
Ihre Internetzeitung für den Westerwaldkreis
Politik
Verbandsgemeindehaus und Bürgerrathaus
(Rat)Häusle-Bauer unter sich. Die Verbandsgemeinden Montabaur und Sprendlingen-Gensingen haben eines gemeinsam: Beide stecken tief in den Planungen für ein neues Verwaltungsgebäude. Grund genug, sich zum interkommunalen Erfahrungsaustausch zu treffen.
Besuch aus Sprendlingen in Montabaur. Im Bild Mitte links Manfred Scherer und Mitte rechts Reiner Nebgen. Foto: VG MontabaurMontabaur. Eine 15-köpfige Delegation aus dem rheinhessischen Sprendlingen mit Bürgermeister Manfred Scherer an der Spitze kam in den Westerwald, um das eigene Bauprojekt „Bürgerrathaus“ vorzustellen und im Gegenzug das Montabaurer „Verbandsgemeindehaus“ genauer kennenzulernen. Im offenen Gespräch tauschten sich die Fachleute aus beiden Verwaltungen und die Fraktionsvorsitzenden aus beiden Verbandsgemeinderäten über die Vorgehensweise, Probleme und Lösungsansätze sowie gute und weniger gute Ideen rund um die geplanten Neubauten aus. „Wir haben interessante Informationen ausgetauscht und gute Anstöße für unser eigenes Projekt bekommen“, so das Fazit von Büroleiter Reiner Nebgen, der die Gäste im Rathaus Montabaur willkommen hieß.

Ein möglicher Gegenbesuch in Sprendlingen wurde für das nächste Jahr ins Auge gefasst. (PM)
Nachricht vom 22.10.2019 www.ww-kurier.de