WW-Kurier
Ihre Internetzeitung für den Westerwaldkreis
Region
Zwei Verkehrsunfälle durch Gullydeckel auf Fahrbahn
Inder Nacht zum Sonntag provozierte ein unbekannter Täter Verkehrsunfälle, indem er in Rennerod einen Gullydeckel aushob und auf die Fahrbahn legte. Zwei Autos fuhren darüber und wurden beschädigt. Da hierbei auch Betriebsstoffe in die Kanalisation gelangten, waren neben der Polizei auch Feuerwehr und Straßenmeisterei Rennerod im Einsatz.
SymbolfotoRennerod. Am 20. Oktober, um 1.35 Uhr, kam es in Rennerod auf der Hauptstraße, Höhe Hausnummer 74, zu zwei Verkehrsunfällen, da durch einen unbekannten Täter ein Gullydeckel aus der Fassung gehoben und auf die Fahrbahn gelegt wurde. Zwei PKW fuhren kurz darauf über den Gullydeckel und wurden beschädigt, wodurch unter anderem Betriebsstoffe austraten und in die Kanalisation gelangten.

Neben der Polizei waren acht Kräfte der Feuerwehr Rennerod sowie Mitarbeiter der Straßenmeisterei Rennerod im Einsatz.

Die Polizei Westerburg bittet um Täterhinweise unter der Rufnummer 02663-98050.
(PM Polizeidirektion Montabaur)
Nachricht vom 20.10.2019 www.ww-kurier.de