WW-Kurier
Ihre Internetzeitung für den Westerwaldkreis
Region
Zweimal unerlaubtes Entfernen vom Unfallort in Montabaur
Die Polizeiinspektion Montabaur bittet um Zeugenaussagen zu zwei Parkplatzunfällen in Montabaur, deren Verursacher sich unerlaubt entfernten. Der erste Unfall ereignete sich bereits am Mittwoch, 16. Oktober auf dem Parkplatz des Finanzamtes, die zweite Kollision geschah am Freitag, 18. Oktober. Hierbei entstand erheblicher Sachschaden.
SymbolfotoMontabaur. Am 16. Oktober, in der Zeit von 9 Uhr bis 18.50 Uhr, ereignete sich auf dem Parkplatz des Finanzamtes Montabaur ein Verkehrsunfall. Der Unfallverursacher beschädigte dabei einen geparkten BMW an der hinteren linken Seite. Anschließend entfernte sich der Verursacher von dem Parkplatz, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei Montabaur, unter der Telefonnummer 02602/92260.

Am Freitag, 18. Oktober, in der Zeit von 13 Uhr bis 16.55 Uhr beschädigte ein bislang unbekannter PKW-Fahrer einen ordnungsgemäß in der Bahnhofstraße geparkten PKW und entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle. An dem Fahrzeug der 23-jährigen Geschädigten aus der VG Westerburg konnten weiße Farbanhaftungen festgestellt werden. Es entstand erheblicher Sachschaden. Die Polizei bittet um Zeugenaussagen zum möglichen Unfallverursacher.
(PM Polizeiinspektion Montabaur)
Nachricht vom 19.10.2019 www.ww-kurier.de