WW-Kurier
Ihre Internetzeitung für den Westerwaldkreis
Kultur
„Gestorben wird morgen“ mit anschließendem Kinogespräch
Eine Vorführung des Dokumentarfilms „Gestorben wird morgen“ von Susan Gluth mit anschließendem Kinogespräch findet am Donnerstag, 17. Oktober um 14.30 Uhr im Kino CINEXX, Hachenburg, statt. Seit dem Kinostart ist der Film in mehr als 70 deutschen Städten zu Gast gewesen.
Filmtitel. Foto: http://very-senior-film.com/synopsisHachenburg. Nur auf dem ersten Blick scheint die Dokumentation über Bewohner der Seniorenstadt Sun City in Arizona nichts mit der Problematik des Älterwerdens und Lebens(formen) im Alter hierzulande zu tun zu haben.

Aber das gemeinsame Kino-Erleben dieses radikalen Ansatzes aus den USA führt immer zu einer intensiven und gesellschaftlich notwendigen Diskussion zu einem Thema das uns alle - jung und alt- angeht: Wie will und kann ich im Alter (möglichst lange selbstbestimmt) leben?

In jeder Stadt werden neben der Regisseurin auch lokale Gesprächspartner/innen eingeladen.
In Hachenburg werden teilnehmen:

• Gabriele Greis, 1. Beigeordnete Verbandsgemeinde Hachenburg
• Guido Pusch, Senioren-Bauernhof-WG Marienrachdorf
• Andrea Hartmann, "We Kiss" Pädagogische Mitarbeiterin
Nachricht vom 10.10.2019 www.ww-kurier.de