WW-Kurier
Ihre Internetzeitung für den Westerwaldkreis
Region
Geburtstagsspende: 5.000 Euro für Musik-Arbeit in der Region
Geschenke sollten es nicht sein, dafür gerne eine Spende: So hatte Ulrich Schmalz, der Ende August 80 Jahre alt geworden war, es den Gratulanten angetragen. Die Spenden sollten der Musikarbeit in der Region zugute kommen. Und so kam es: 5.000 Euro kamen zusammen, die Schmalz der Stadt- und Feuerwehrkapelle Wissen und dem Musikkreis des Klosters Marienstatt zur Verfügung stellte.
Ulrich Schmalz übergab den symbolischen Spendenscheck an Alexandra Reifenrath, Vorsitzende der Stadt- und Feuerwehrkapelle Wissen. (Foto: privat)Wissen. 5.000 Euro kamen insgesamt zusammen: Ulrich Schmalz, ehemals Bundes- und Landtagsabgeordneter für die heimische CDU und in den 90er Jahren Initiator zur Gründung des Forums pro AK, war Ende August 80 Jahre alt geworden. Das wurde natürlich gefeiert. Der AK-Kurier berichtete hierzu. Die Gratulanten bat Schmalz, statt Geschenke mitzubringen um eine Spende. Die ließ er jeweils zur Hälfte zwei musikalischen Institutionen in der Region zukommen, nämlich der Stadt- und Feuerwehrkapelle Wissen und dem Musikkreis des Klosters Marienstatt. Zwischenzeitlich konnte er die Spenden übergeben. (red)
Nachricht vom 27.09.2019 www.ww-kurier.de