WW-Kurier
Ihre Internetzeitung für den Westerwaldkreis
Vereine
Musikverein Herschbach unternahm Ausflug in die Pfalz
50 Jahre Alexander Felz und Kerwe in Minfeld. Das hat der Musikverein Herschbach zum Anlass genommen, einen Ausflug in die Heimat seines Dirigenten zu unternehmen. Am Freitag, 6. September starteten die Musiker/innen mittags per Bus in die Pfalz und überraschten Ihren Dirigenten Alexander Felz an seinem Geburtstag auf dem Dürkheimer Wurstmarkt. Hier spielte er mit seiner Tuba und unterhielt die zahlreichen Gästen.
Musikverein Herschbach. Foto: privatHerschbach/Minfeld. Nach einem geselligen Sommerabend mit Weinschorle und verschiedenen Spezialitäten startete der Bus am Samstagmorgen zur Besichtigung nach Speyer. Trotz Regens konnte man den Dom besichtigen, shoppen und ins Brauhaus einkehren.

Gegen 16 Uhr stand der erste pfälzische Auftritt des Musikvereins an. Der Musikverein begleitete den ersten Bieranstich seit Langem in Minfeld und unterhielt das Publikum vier Stunden lang mit moderner Unterhaltungsmusik, viel Gesang und natürlich dem Westerwald-Marsch.

Ein musikalisches Highlight folgte im Anschluss: Alexander Felz und seine Combo „'s Blech-zünftig-jazzig" lieferten eine fantastische Show mit grandiosen selbstgeschriebenen Arrangements. Es wurde bereits besiegelt, dass man den Westerwäldern solch eine Qualität nicht vorenthalten darf und ein Besuch in Herschbach wird folgen.

Am Sonntagmorgen ging es zurück mit schönen Erinnerungen nach Herschbach und vielleicht war es nicht der letzte Auftritt beim Musikverein in Minfeld.

Der Musikverein sucht in allen Registern Verstärkung, sollten Sie leidenschaftlich gern Musik machen, längere Zeit nicht mehr gespielt haben oder ganz am Anfang Ihrer musikalischen Karriere stehen und ein Instrument erlernen wollen - dann sprechen Sie die Mitglieder des Musikvereins an oder besuchen eine Probe. (Michael Reifenberg)
Nachricht vom 13.09.2019 www.ww-kurier.de