WW-Kurier
Ihre Internetzeitung für den Westerwaldkreis
Region
Interkulturelle Woche in der Verbandsgemeinde Montabaur
Unter dem Motto „Zusammen leben, zusammen wachsen“ lädt die Verbandsgemeinde Montabaur in Kooperation mit den christlichen Kirchen vor Ort, dem Diakonischen Werk und dem Caritasverband, der Stadtbibliothek und dem Haus der Jugend zur „Interkulturellen Woche“ ein. Die Interkulturelle Woche ist eine bundesweite Aktion und wird an vielen Orten zeitgleich veranstaltet.
Montabaur. Mit einem Eröffnungsgottesdienst mit dem Titel „Gottes Herzschlag ist bunt“ eröffnen die Kirchen und das Diakonische Werk am Sonntag, den 22. September um 15 Uhr die Interkulturelle Woche im Forum St. Peter, Auf dem Kalk 9 in Montabaur. Es wäre schön, wenn viele Helferinnen und Helfer und geflüchtete Menschen zu diesem Termin kommen. Im Anschluss besteht die Möglichkeit bei Kaffee und Kuchen den ersten Tag ausklingen zu lassen.

Am Dienstag, den 24. September wird um 17 Uhr in der Bürgerhalle des Historischen Rathauses die Ausstellung „Augenblicke – Bilder rund um Montabaur“ eröffnet. Ein junger Syrer stellt hierfür seine ganz persönlichen Fotoaufnahmen zur Verfügung. Stadtbürgermeisterin Gabi Wieland wird die Ausstellung eröffnen und der Folklorechor Montabaur setzt musikalische Akzente mit Stücken aus aller Welt
.
Am Mittwoch, den 25. September gibt es von 10 bis 12 Uhr ein Interkulturelles Frauenfrühstück im Migrations- und Integrationszentrum (MIZ), Sauertalstraße 19 in Montabaur. Der Caritasverband wird Beratungsangebote für Frauen vorstellen. Um Anmeldung wird gebeten. Am gleichen Tag organisiert das Diakonische Werk nachmittags noch einen Fachvortrag „Interkulturelle Kompetenz im Gesundheitswesen“ im MIZ. Auch hier ist eine Anmeldung erforderlich.

Am Donnerstag, den 26. September von 19 bis 21 Uhr haben Interessierte die Gelegenheit zu einem Speak-Dating in der Stadtbibliothek. Es werden noch deutsche Mitbürger gesucht, die bei diesem Termin Zeit und Lust haben, die erworbenen Sprachkenntnisse von geflüchteten Menschen im Gespräch zu vertiefen. Während sich hier immer zwei Personen gegenübersitzen, geht es am Freitag, den 27. September von 14 bis 17 Uhr beim „Erzählcafe“ im MIZ um einen lockeren Austausch zum Film „Newcomer“ unter der Federführung des Diakonischen Werkes weiter.

Den Abschluss der Woche bildet das Internationale Kochen am Samstag, den 28. September von 14 bis 18 Uhr im Haus der der Jugend. Um Anmeldung wird auch hier gebeten.

Nähere Informationen beziehungsweise Anmeldungen bei:

Kontakt:
Verbandsgemeinde Montabaur
- Generationen und Soziales –
Marie-Theres Wagner
Judith Gläser
Telefon 02602 126-309/308

mwagner@montabaur.de
jglaeser@montabaur.de
Nachricht vom 11.09.2019 www.ww-kurier.de