WW-Kurier
Ihre Internetzeitung für den Westerwaldkreis
Region
Lösen von Radmuttern in Heilberscheid
Die Polizei Montabaur bittet die Bevölkerung um sachdienliche Hinweise zur Feststellung des oder der Verursacher/s eines gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr. Ein Unbekannter löste nachts alle 20 Radmuttern an einem in der Kirchstraße in Heilberscheid geparkten PKW.
Heilberscheid. In der Zeit vom 9. September 18 Uhr und dem 10. September 6 Uhr kam es in Heilberscheid in der Kirchstraße zu einem gefährlichen Eingriff in den Straßenverkehr. Ein unbekannter Täter löste in der Tatnacht an einem dort abgestellten PKW Opel alle 20 Radmuttern und flüchtete unerkannt. Eine Radmutter war bei der Fahrt am Folgetag bereits abgefallen.

Hinweise zu dem oder den Tätern bitte an die Polizei Montabaur unter 02602 - 92260.
(PM Polizeidirektion Montabaur)
Nachricht vom 10.09.2019 www.ww-kurier.de