WW-Kurier
Ihre Internetzeitung für den Westerwaldkreis
Region
Anne Frank zum 90. Geburtstag beim Filmabend in Westerburg
Anlässlich des 90. Jahrestages von Anne Franks Geburt zeigt die Evangelische Kirchengemeinde Westerburg und die Evangelische Erwachsenenbildung im Dekanat Westerwald einen Film über ihr kurzes Leben und ihr weltberühmtes Tagebuch.
Westerburg. Das jüdische Mädchen Anne Frank wurde 1929 in Frankfurt geboren. 1934 floh sie mit ihren Eltern und ihrer Schwester Margot in die Niederlande, um der Verfolgung durch die Nationalsozialisten zu entgehen. Ab Juli 1942 lebte die Familie versteckt in einem Hinterhaus in Amsterdam. Von dort wurden sie 1944 deportiert und Anne Frank ins KZ Bergen-Belsen gebracht, wo kurz danach starb. Durch die Aufzeichnungen über ihre Erlebnisse und Gedanken in ihrem Versteck in Amsterdam, die sie in ihr Tagebuch schrieb, wurde Anne Frank weltberühmt. Nach dem Krieg wurde das Tagebuch vom einzigen Überlebenden der Familie, Annes Vater Otto Frank, veröffentlicht und gehört zu den zehn weltweit am meisten gelesenen Büchern.

Der Filmabend findet am Mittwoch, den 18. September um 19 Uhr im Pfarrer-Ninck-Haus, Danziger Straße 7 in Westerburg statt. Der Eintritt ist frei.
Nachricht vom 04.09.2019 www.ww-kurier.de