WW-Kurier
Ihre Internetzeitung für den Westerwaldkreis
Kultur
Dichter und Dandy: Literaturwelten bietet Lesung zu Oscar Wilde
Er war eine ebenso schillernde wie komplexe Persönlichkeit – und das Paradebeispiel eines Dandys: Der irische Schriftsteller Oscar Wilde ist die Hauptperson bei der nächsten Lesung in der Reihe Literaturwelten. Am Mittwoch, 11. September, 19:30 bis 21 Uhr, stellt Eva Knöllinger-Acker in der Stadtbibliothek Montabaur die Biografie des Dichters vor.
SymbolfotoMontabaur. Wilde verfasste von 1854 bis 1900 in Dublin, London und Paris lebte und unzählige Romane, Dramen und Gedichte. Die Schauspielerin Elektra Jessica Tiziani bietet einen intensiven Einblick in dieses Werk. Oscar Wilde, der nebenbei auch Literaturkritiken schrieb, war zu Lebzeiten als Schriftsteller ebenso prominent wie umstritten. In der Öffentlichkeit trat er als geistreicher Unterhalter auf. Seine Markenzeichen waren ein scharfsinniger Humor und ausgefeilte philosophische Erläuterungen.

In den LiteraturWelten präsentiert die Stadtbibliothek Montabaur gemeinsam mit der Katholischen Erwachsenenbildung Westerwald-Rhein-Lahn (KEB) in loser Folge Lebensläufeund -werke großer Schriftsteller und Schriftstellerinnen. Der Eintritt kostet 3 Euro. Um Anmeldung wird gebeten unter Telefon 02602-126181. (PM)
Nachricht vom 30.08.2019 www.ww-kurier.de