WW-Kurier
Ihre Internetzeitung für den Westerwaldkreis
Wirtschaft
Aus Leerstand wird "Uhrturmcenter" Dierdorf
Das ehemalige Einkaufszentrum REWE in der Dierdorfer Innenstadt am Uhrturm, das seit neun Jahren leer stand, wird wieder mit Leben erfüllt. Der gesamte Gebäudekomplex ist an die MCN Immobilien GbR verkauft. Das Fitnessstudio Medicon zieht aus dem ersten und zweiten Stock nach Umbau ins Erdgeschoss und das ehemalige Studio wird in hochwertigen Wohnraum umgewandelt.
Das ehemalige Einkaufszentrum Petz/REWE hat einen neuen Besitzer und wird zum "Uhrturmcenter". Fotos: Wolfgang TischlerDierdorf. Viele strahlende Gesichter waren am Sonntagmorgen (28. Juli) am Uhrturm-Plateau versammelt, denn die Betreiber des Dierdorfer Fitness-Studios Medicon, Stefan Conradi nebst Familie, der Investor Ortwin Sülzen aus Neuwied, Architekt Ralph Schulte und Stadtbürgermeister Thomas Vis konnten erfreut verkünden, dass nach einem Jahr und drei Monaten der Bauantrag jetzt genehmigt ist und die Bauarbeiter im Erdgeschoss des Gebäudes ans Werk gehen können.

Weil das Medicon-Studio an seinem derzeitigen Standort im ersten und zweiten Stock keine Erweiterungsmöglichkeit hat, aber noch Potential besitzt, wurde das gesamte ehemalige Einkaufszentrum am Uhrturm von der MCN Immobilien GbR gekauft, damit das Fitness-Center nach unten umziehen kann. Damit vergrößert sich die Fläche von derzeit 1.200 Quadratmetern auf 1.900 Quadratmeter, die neben dem eigentlichen Trainingsbereich Platz bieten für Umkleideräume, Kursräume, Thekenbereich, Kraftraum – dort soll auch die Trendsportart boxen zusätzlich aufgenommen werden – und eine Sportsauna mit Ruhebereich.

In die ehemalige Eisdiele wird Ursula Conradis Physiotherapiepraxis einschließlich Rückenschule einziehen. Der Laden daneben steht noch zur Verfügung. Die ehemalige Medicon-Fläche wird in zwölf hochwertige Wohnungen umgewandelt werden, die von der MCN frei vermarktet werden.

Bürgermeister Vis zeigte sich sehr erleichtert, dass sich für das seit 2010 leer stehende Gebäude nach jahrelanger Suche ein einheimischer, voll etablierter Investor gefunden hat, der mit einem Investitionsvolumen von 3,5 Millionen Euro sicherlich neue Impulse für die Innenstadt setzen wird. Das Medicon ist bereits seit 30 Jahren mit Dierdorf eng verbunden.

Architekt Ralph Schulte erläuterte, dass nach einer gestaffelten Bauzeit in zwei Phasen, das Frühjahr 2020 als Ziel angepeilt werde. Aufgrund mehrerer Einwendungen und Vorschriften – Stichworte waren Gutachter wegen geplanter Fenster, Schallschutz und Brandschutz - benötigte die Baugenehmigung mehr Zeit als geplant. Nun wird alles modernisiert und dem neuesten Stand entsprechend ausgestattet, das ganze Objekt wird emissionsfrei an die Fernwärme von Dierdorf angeschlossen. Erste statisch bedingte Verstärkungen wurden bereits vorgenommen. Nun kann die erste Bauphase im Erdgeschoss durchgeführt werden.

Das Startsignal feierten Familie Conradi und Mitarbeiter mit vielen Mitgliedern, Freunden und Entscheidungsträgern mit einer beschwingten Party vor dem zukünftigen „Uhrturmcenter“. htv
 
Nachricht vom 27.07.2019 www.ww-kurier.de