WW-Kurier
Ihre Internetzeitung für den Westerwaldkreis
Politik
Neuer Ortsbürgermeister und Ortsgemeinderat in Deesen
Am 26. Juni fand in der „Alten Schule“ in Deesen die konstituierende und damit erste Sitzung des am 26. Mai neu gewählten Ortsgemeinderates Deesen statt. Zu dieser ersten Sitzung der neuen Legislaturperiode konnte Ortsbürgermeister Klemens Lahr neben dem neuen Ortsbürgermeister Günter Kuhn, auch die neu gewählten Ratsmitglieder und den Bürgermeister der Verbandsgemeinde Michael Merz begrüßen.
V.l.n.r. Neuer Ortsbürgermeister Günter Kuhn, Alter Ortsbürgermeister Klemens Lahr, Bürgermeister der Verbandsgemeinde Michael Merz. Fotos: privatDeesen. Zunächst bedankte sich Ortsbürgermeister Klemens Lahr bei den ausgeschiedenen Ratsmitgliedern und überreichte ihnen ein Präsent. Anschließend wurden die am 26. Mai gewählten Ratsmitglieder durch Ortsbürgermeister Klemens Lahr per Handschlag, unter Hinweis auf die Schweigepflicht und Treuepflicht gegenüber der Ortsgemeinde, verpflichtet. Abschließend gratulierte der Vorsitzende zur Wahl der Ratsmitglieder und wünschte viel Erfolg in der anstehenden Legislaturperiode.

Unter dem nächsten Tagesordnungspunkt stand die Ernennung des Ortsbürgermeisters an. Zunächst gratulierte Klemens Lahr zum Wahlergebnis und übergab seinem Nachfolger Günter Kuhn die Ernennungsurkunde zum Ortsbürgermeister. Nunmehr wurde Günter Kuhn vereidigt und in das Amt eingeführt.

Ortsbürgermeister Günter Kuhn bedankte sich nochmals für seine Wahl und hofft auf eine gute und konstruktive Zusammenarbeit mit allen Ratsmitgliedern.

Danach wurden die Beigeordneten der Ortsgemeinde Deesen gewählt. Als Erster Beigeordneter wurden die bisherige Amtsinhaberin Christa Behmke-Trumm und Armin Hoffmann vorgeschlagen. In der anschließenden geheimen Wahl erhielt Armin Hoffmann sieben Stimmen und Christa Behmke-Trumm fünf Stimmen. Damit wurde Armin Hoffmann zum Beigeordneten der Gemeinde Deesen gewählt. Zum weiteren Beigeordneten wurde Ratsmitglied Christa Behmke-Trumm vorgeschlagen. In der anschließenden geheimen Wahl erhielt Christa Behmke-Trumm zehn Ja-Stimmen und zwei Nein-Stimmen. Damit wurde Christa Behmke-Trumm zur weiteren Beigeordneten der Gemeinde Deesen gewählt. Ferner wurde Ratsmitglied Uwe Klein zum weiteren Beigeordneten vorgeschlagen. In der anschließenden geheimen Wahl erhielt Uwe Klein ebenfalls zehn Ja-Stimmen und zwei Nein-Stimmen. Damit wurde Uwe Klein zum weiteren Beigeordneten der Gemeinde Deesen gewählt.

Ortsbürgermeister Günter Kuhn gratulierte den neu gewählten Beigeordneten zur Wahl und wünschte eine gute und konstruktive Zusammenarbeit.

Im weiteren Verlauf der Sitzung wählte der Ortsgemeinderat Deesen, Elke Hofmann als Vertreterin in der Verbandsversammlung des Zweckverbandes ‚“Kindertagesstätte Haiderbach“. Weiterhin wurde die Geschäftsordnung des Ortsgemeinderates Deesen in leicht abgeänderter Fassung beschlossen. (PM)
 
Nachricht vom 10.07.2019 www.ww-kurier.de