WW-Kurier
Ihre Internetzeitung für den Westerwaldkreis
Kultur
6. Kunstfest „Kunst in der Gass“ in Montabaur
Dieses Jahr, hoffentlich auch wieder bei Kaiserwetter wie im letzten Jahr,
das neben den interessanten künstlerischen Werken zum Gelingen sehr viel beigetragen hat, findet die Veranstaltung am 30. Juni von 11 bis 17.30 Uhr auf dem schön gestalteten Platz in der Judengasse, Karoline-Kahn-Platz, in Montabaur und wieder im Freien statt.
Musikduo „Orange Moon“. Foto: privatMontabaur. Die unterschiedlichsten Kunstarbeiten werden gezeigt, verkauft und von einigen auch vor Ort künstlerisch produziert. Die Veranstalter streben ein Mont(a)martre-Feeling an, deshalb kann jeder Künstler und jede Künstlerin selbst entscheiden, wie sie oder er sich mit den Werken präsentiert.

Bei dem Projekt des Kunstvereins Montabaur steht die Bildende Kunst im Vordergrund, das heißt verschiedene Künstler und Künstlerinnen der Region und von außerhalb stellen ihre Werke aus und diese werden bei Interesse auch erläutern. Die Bandbreite der Werke umfassen: Gemälde, Objekte, Bildhauerei, Installation, Keramikkunst, Photographie, Collagen und neu dabei 3D-Druck. Das Musikduo „Orange Moon“ spielt auf, Bewirtung erfolgt, wie schon früher und bewährt, durch die Deutsch-Französische Gesellschaft. In ihrem Haus, der „Ile de France“ werden Arbeiten von Gabriele Allard-Rudloff gezeigt. Die Kooperationspartner sind die Stadt Montabaur und das Haus der Jugend. (PM Christa Stendebach)
Nachricht vom 12.06.2019 www.ww-kurier.de