WW-Kurier
Ihre Internetzeitung für den Westerwaldkreis
Region
Zwei aufregende Tage auf der Lahn
Vom 30. Mai bis 31. Mai machte das Jugendzentrum Hachenburg mit 15 Jugendlichen eine Kanu-Tour auf der Lahn. Die Teilnehmer trafen sich erst am Jugendzentrum in Hachenburg und fuhren dann gemeinsam nach Leun, wo der Startpunkt war. Dort bekamen die Kanuten ihre Kanus, mit denen sie an diesem Tag nach Weilburg ruderten. Mit einem Lunchpaket war für Verpflegung gesorgt. In den fünf Stunden Flussfahrt, unterbrochen durch das Passieren einer handbetriebenen Schleuse, hatten alle Jugendlichen gemeinsam sehr viel Spaß.
Das Jugendzentrum Hachenburg veranstaltet eine Kanu-Tour auf der Lahn. Foto: privatHachenburg. Da einige der Teilnehmer noch nie mit einem Kanu gefahren waren, mussten sie sich erst an die ungewohnte Steuerung der Boote gewöhnen, was aber sehr bald gelang. In Weilburg angekommen, konnten die Jugendlichen das Tipi-Dorf beziehen. Am Abend wurde gemeinsam gegrillt und Lagefeuer gemacht. Als die Hachenburger dann schlafen gehen wollten, konnten einige in einem Zirkuswagen schlafen, einige in einem Tipi und ein paar haben sich entschieden die Nacht unter dem Sternenhimmel am Feuer zu schlafen. Am nächsten Tag ruderten die Sportler die nächste Etappe. Angekommen sind sie in Fürfurt, wo sie dann mit der Lahnbahn zurück zu den Bussen gefahren sind um wieder nach Hachenburg zu fahren.

Alle hatten super viel Spaß bei der Aktion und freuen sich schon auf die nächste Aktion des Jugendzentrums. (PM Tobias Fischer)
Nachricht vom 11.06.2019 www.ww-kurier.de