WW-Kurier
Ihre Internetzeitung für den Westerwaldkreis
Wirtschaft
Marktmanager Thomas Diefenbach gewinnt bei „Supermarkt Stars 2019“
Hachenburg hat den besten Marktleiter Deutschlands. Am Dienstag, 4. Juni ist Marktmanager Thomas Diefenbach mit dem begehrten Titel "Marktleiter des Jahres 2019" ausgezeichnet worden. Die Verleihung fand im Rahmen der Jahrestagung „Supermarkt Stars 2019“ im stilvollen Ambiente des Gesellschaftshauses Palmengarten in Frankfurt am Main statt.
Thomas Diefenbach. Foto: privatHachenburg. Herzblut und persönlicher Einsatz - das ist das Erfolgsrezept von REWE Marktmanager Thomas Diefenbach. Bereits seit über 25 Jahren führt der Westerwälder den REWE Markt auf der Koblenzer Straße in Hachenburg – mit vollem Erfolg. Er und sein 64-köpfiges Team haben die rund 2.400 Quadratmeter Verkaufsfläche voll im Griff. Eine gute Zusammenarbeit und soziales Engagement liegen dem Marktmanager und seinen Mitarbeitern besonders am Herzen.

Mit dem Grundgedanken „Gewinne die Jugend, kümmere dich um die Familien und sorge für die Älteren“ macht sich der REWE Markt bereits seit vielen Jahren für die Region stark. Ob eine Partnerschaft mit dem örtlichen NABU, das gastfreundliche Seniorencafé oder der traditionelle REWE Cup - Thomas Diefenbach brennt für seine Mitmenschen. In der Gemeinde übernimmt er eine Rolle, die weit über die Lebensmittelversorgung hinausgeht: So etwa kamen durch den seit 2009 jährlich durchgeführten REWE-Cup in Kooperation mit dem JSG Atzelgift und den Freunden der Kinderkrebshilfe Gieleroth bis heute insgesamt 273.500 Euro Spenden für die Kinderkrebshilfe zusammen.

Das kontinuierliche Engagement kommt nicht nur bei Kunden, sondern auch bei den eigenen Mitarbeitern gut an. Längst ist der REWE-Markt in Hachenburg als „Supermarkt mit Löwenherz“ bekannt. Und das schlägt vor allem in Marktmanager Diefenbach: Der 52-jährige Hachenburger ist für viele Mitarbeiter mehr als „nur“ der Chef. „Ich kenne Herrn Diefenbach bereits seit meiner Ausbildung – das ist nun 25 Jahre her. Ganz besonders erinnere ich mich an den Tag meiner mündlichen Prüfung: ich war so nervös, dass er mich kurzerhand dorthin begleitete. Das hat mir sehr geholfen. Ich finde seine empathische, wertschätzende Art ganz toll. Er ist nicht nur super Chef und Mentor sondern auch ein guter Freund geworden“, sagt Thorsten de Lall, stellvertretender Marktleiter. Olaf Gebauer, Bereichsleiter Service stimmt dem zu: „Herr Diefenbach ist sehr bedacht um uns Mitarbeiter und hält das gesamte Team zusammen. Auch wenn mal was privat nicht stimmt – er hat immer ein offenes Ohr und hört zu“. Und auch das restliche Team sagt „Daumen hoch“ für den Marktleiter des Jahres 2019. (PM)
Nachricht vom 04.06.2019 www.ww-kurier.de