WW-Kurier
Ihre Internetzeitung für den Westerwaldkreis
Region
Unwetterwarnung für unsere Region ab Mittwochabend
Der Deutsche Wetterdienst hat für die Landkreise Altenkirchen, Neuwied und Westerwald eine Unwettervorwarnung herausgegeben. Mit einer südwestlichen Strömung gelangen heute noch mal sehr warme bis heiße und teils feuchte Luftmassen nach Deutschland. Sie sorgen für hochsommerliches und bei uns für teils gewittriges Wetter.
SymbolfotoRegion. Ab dem Abend des heutigen Mittwochs (5. Juni) besteht im Westerwald die Gefahr schwerer Gewitter mit Unwetter-Charakter mit Starkregen, Hagel und Sturm- oder orkanartigen Böen. Auch vereinzelte Tornados sind nicht ausgeschlossen. Die Gewitter werden nord-nordostwärts ziehen mit der Tendenz in der zweiten Nachthälfte nachlassend.

Die Gewitter können lokal Starkregen um die 30 Millimeter bringen. In den Böen können Windgeschwindigkeiten von 110 Stundenkilometer (Orkan) dabei sein. Die genaue Intensität der Gewitter ist laut Wetterdienst noch unsicher. Auch werden die Landstriche im Westerwald unterschiedlich betroffen sein.

Am Donnerstag verlagert sich die Gewitteraktivität nach Osten und bei uns wird es deutlich kühler. Im Westerwald soll das Thermometer auf nur noch 17 Grad klettern. (woti)
Nachricht vom 04.06.2019 www.ww-kurier.de